Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
10.01.2017

2017 keine Global Champions Tour in Wien

Nach fünf Jahren Global Champions Tour in Österreich führt die Formel 1 des Springsports heuer erstmals keine rot-weiß-rote Etappe im Kalender. Grund dafür ist der Mangel eines ausreichend zentrumsnahen Veranstaltungsortes.

Für Wien heißt es in Sachen Global Champions Tour vorerst "bitte warten". Erst wenn man wieder einen Austragungsort im Stadtzentrum garantieren kann, gibt es eine Rückkehr nach Österreich. © ph.Stefano Grasso/Longines Global Champions Tour
Für Wien heißt es in Sachen Global Champions Tour vorerst "bitte warten". Erst wenn man wieder einen Austragungsort im Stadtzentrum garantieren kann, gibt es eine Rückkehr nach Österreich.
© ph.Stefano Grasso/Longines Global Champions Tour
Egal ob in London, Paris, Monaco, Cannes oder Mexico City – die Global Champions Tour bringt hochklassigen Reitsport in die Herzen der bekanntesten Metropolen. Bis 2016 zählte auch Wien dazu. Nun, nach fünf Jahren, wird es erstmals keine GCT-Etappe mehr in Österreich geben. Der Grund: Nach 2014 und 2016 konnte der Wiener Rathausplatz erneut nicht als Veranstaltungsort gesichert werden.

Die erfolgreiche Premiere in der Wiener Krieau im September des Vorjahres wird damit keine Fortsetzung finden. Für die GCT-Verantwortlichen rund um den Niederländer Jan Tops ist die  Traditionstrabrennbahn nicht ausreichend zentral gelegen. Weil eben diese Zentralität aber ein Fixpunkt im Vertrag mit der GCT ist, hat man sich zusammen mit den Veranstaltern der Wien-Etappe nun entschieden, den Event so lange auszusetzen, bis eine Rückkehr ins Stadtzentrum gesichert ist.

„Das ist sowohl für uns als Veranstalter, als auch für die Longines Global Champions Tour, für Sponsoren und vor allem für das nationale und internationale Publikum die beste und attraktivste Lösung. Spitzensport erfordert Spitzenvoraussetzungen und da gehört eine einzigartige Location in erster Linie dazu. Auch bei einem Vergleich der Zuschauerzahlen von den Jahren, als vor dem Rathausplatz veranstaltet wurde mit jenen an Ausweichstandorten, zeigt sich, dass die Veranstaltungen im Stadtzentrum weit mehr Anklang finden.“, heißt es in einer Pressemitteilung der veranstaltenden DFG event GmbH.

Gespräche mit der Stadt Wien seien bereits im Gange, man hoffe, baldmöglichst mit den Vienna Masters ins Zentrum Wiens zurückkehren zu dürfen. „Sobald wieder eine adäquate Location zur Verfügung steht, gibt es die zugesicherte Berechtigung, eine Etappe der Longines Global Champions Tour auszutragen und die weltbesten Springreiter und deren Pferde erneut für einen Sportevent der Superlative nach Wien zu holen“, so die Veranstalter.

PM/ps
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
Servus TV AD