Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
27.03.2011

25 Jahre Internationale Marbacher Vielseitigkeit

Auf die Besucher der 25. Internationalen Marbacher Vielseitigkeit (GER) warten vom 6. bis 8. Mai spannende Wettkämpfe und Spitzenreiter aus Österreich, Deutschland und der Schweiz.

Michael Jung und La Biosthetique Sam © Robert Kraft
Das Weltmeister-Duo Michael Jung und Sam wollen auch dieses Jahr wieder in Marbach punkten.
© Robert Kraft
Unter ihnen auch Weltmeister und Lokalmatador Michael Jung mit seinem Württemberger La Biosthetique Sam. Insgesamt 7000 Euro gibt es im CIC*** zu gewinnen. Dazu kommen 3000 Euro, die im Rahmen einer erstmals ausgeschriebenen Nationen-Mannschaftswertung ausgeschüttet werden. „Mit diesem Teamwettbewerb wollen wir zum einen unsere Hauptprüfung für die Zuschauer noch attraktiver machen und zum anderen ausländische Föderationen dazu animieren, mehr Reiter für unser Turnier zu nominieren“, begründet Gesamt-Turnierleiter Wolfgang Leiss die Neuerung.

Neuer Geländeteil

Auch in Sachen Geländestrecke gibt es Neuerungen. So wurde der Wasserhindernis-Komplex umgebaut und die ursprünglich vorhandene Wasserfläche nahezu verdoppelt. Damit wurden nicht nur mehr Variationsmöglichkeiten bei der Durchquerung des Teiches geschaffen sondern auch für mehr Sicherheit von Reiter und Pferd gesorgt. „Durch die neu geschaffene Wasserfläche bleibt bei einem eventuellen Unfall der Sturzraum frei, wodurch Kollisionen mit dem Teichrand, dem Zaun oder der Insel sehr viel unwahrscheinlicher sind“, erklärt Marbachs international renommierter Gelände-Parcourschef Gerd Haiber.

Darüber hinaus wurde die Streckenführung geändert wodurch nun wesentlich weniger Höhenmeter zu bewältigen sind. Ein Konzept, das dem Einstiegscharakter der Prüfung Rechnung trage wodurch auch Nachwuchsreiter und Teilnehmer mit weniger erfahrenen Pferden angesprochen werden sollen.

Am Samstag geht's ins Gelände

Für alle, die live dabei sein wollen: Die Teilprüfung Gelände steht sowohl für die CIC***-Reiter als für die Starter in der internationalen Ein-Stern-Prüfung (CIC*) und für die die Teilnehmer an der internationalen Pony-Prüfung (CCI-P) am Samstag auf dem Programm. Bereits am Freitag klingelt im großen Stadion des Haupt- und Landgestüts die Glocke im Viereck, am Sonntag dann entscheiden sich dort alle drei Prüfungen im Rahmen der abschließenden Springen.

Infos

Informationen rund um die Internationale Marbacher Vielseitigkeit 2011 gibt es im Inter-net unter www.marbachervielseitigkeit.de
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
Servus TV AD