Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
08.02.2016

AWÖ Hengsttag hochkarätig besetzt

Junghengste, Körhengste und Verkaufspferde: Am 13. Februar dreht sich im Pferdezentrum Stadl-Paura alles um das Österreichische Warmblut. In diesem Jahr dürfen sich Fans der Pferde mit dem A-Brand über ein besonders hochkarätiges Teilnehmerfeld freuen.

Del Piero von Diamond Hit, Bundeschampion der Dressurpferde 2013 und Vizechampion 2012, bewirbt sich beim diesjährigen AWÖ-Hengsttag um das begehrte Kör-Prädikat. © Stefan Seiberl
Del Piero von Diamond Hit, Bundeschampion der Dressurpferde 2013 und Vizechampion 2012, bewirbt sich beim diesjährigen AWÖ-Hengsttag um das begehrte Kör-Prädikat.
© Stefan Seiberl
Den Auftakt machen die Junghengste ab 9.00 Uhr mit der Pflastermusterung. Insgesamt 17 drei- und vierjährige Youngsters aus heimischer Zucht bewerben sich heuer um eine Zulassung zur Hengstleistungsprüfung. Mit besonderer Spannung wird hier der Auftritt von Broadmoar’s Maurizio erwartet. Der dreijährige Hengst von Millenium aus der Zucht von Alfred Leser wurde 2013 überlegen zum Bundeschampion der Hengstfohlen gekürt. Damals ging der Rappe mit einer 8,67 vom Platz. Aber auch der Viertplatzierte des letztjährigen Bundeschampionats, Dante’s Creek von Dante Weltino aus der Zucht von Anna Kufner, der mit 8,17 bewertet wurde, darf sich gute Chancen ausrechnen.

Nach den Junghengsten werden ab 14 Uhr neun Verkaufspferde – vornehmlich dressurgeprägt - präsentiert. Bei dieser Gelegenheit gibt es die Möglichkeit, sich einen  Bundeschampion in den Stall zu holen: Der fünfjährige dunkelbraune Wallach Lynggaard von L’Espoir aus der Zucht von Dr. Franz Hummer-Niedermayr gewann im Vorjahr das Bundeschampionat der vierjährigen Reitpferde und überzeugte mit einer Wertnote von 8,90. Und mit Lynette P von Swarovski aus der Zucht von Josef Platzer wartet auch die Drittplatzierte (8,27) des Bundeschampionates der Reitpferde 2014 auf einen neuen Besitzer.

Für das anschließende Tageshighlight, die Körung, sind insgesamt sechs Hengste gemeldet - und auch hier darf man sich auf ein hochkarätiges Teilnehmerfeld freuen, etwa den Siegerhengst der Hengstleistungsprüfung 2015 in Stadl-Paura, Cordolensky von Corlensky G aus der Zucht von Johann Rainer, oder der Bundeschampion der Dressurpferde 2013 (8,30) und Vizechampion 2012 (8,60), Del Piero.

Programm

  • 9.00 Uhr Musterung auf hartem Boden (Junghengste)
  • anschl. Musterung auf hartem Boden (Körhengste)
  • anschl. Musterung Halle (Junghengste)
  • ca. 14 Uhr Präsentation der Verkaufspferde
  • anschl. Musterung Halle (Körhengste)
  • anschl. Präsentation der ausgewählten Junghengste
  • anschl. Endring und Prämierung (Körhengste)
  • Das könnte Sie auch interessieren