Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
15.02.2016

AWÖ Körsieg für HLP-Champion Cordolensky

Der Sieger der Hengstleistungsprüfung in Stadl-Paura avancierte anlässlich des diesjährigen Hengsttages auch zum Champion der AWÖ Körung. Neben dem sprunggewaltigen Cordolensky erhielten außerdem noch zwei ältere Hengste eine positive Beurteilung.

Cordolensky von Corlensky G ist der Körsieger des AWÖ Hengsttages 2016. Der groß gewachsene Schimmel aus der Zucht von Johann Rainer darf nach seinem Sieg bei der HLP damit einen weiteren Titel mit in seine neue Heimat Deutschland nehmen. © Hans Kraus
Cordolensky von Corlensky G ist der Körsieger des AWÖ Hengsttages 2016. Der groß gewachsene Schimmel aus der Zucht von Johann Rainer darf nach seinem Sieg bei der HLP damit einen weiteren Titel mit in seine neue Heimat Deutschland nehmen.
© Hans Kraus
Drei Junghengste und zwei ältere Hengste hatten sich für die diesjährige Körung qualifiziert, von den Youngsters konnte diesmal jedoch nur einer überzeugen. Cordolensky, ein 1,78 m großer Sohn des Corlensky-G aus einer Sandro-Boy-Mutter, war bereits beim Junghengstetag 2015 positiv herausgestochen und mit einer Empfehlung für die Hengstleistungsprüfung belohnt worden. Die absolvierte der hoch aufgeschossene Schimmel aus der Zucht von Johann Rainer aus Maria Alm auch prompt als Klassenbester. Bei der AWÖ-Körung wusste Cordolensky schließlich auch die Kör-Jury zu überzeugen. Trotz seiner Größe punktete der Hengst mit viel Bergauftendenz und hervorragenden Bewegungsabläufen. Seine Highlights hatte Cordolensky freilich in der Freispringgasse. Dort meistertere er jede Anforderung mit spielerischer Leichtigkeit, ausgezeichneter Technik und viel Übersicht. Sein Talent darf Cordolensky künftig außerhalb Österreichs beweisen, wie seine in Deutschland beheimateten Besitzer Guido Schröter und Volker Wulff verrieten wird der Hengst in den Stall des ehemaligen Nationenpreisreiters und Vize-Mannschaftsstaatsmeisters Daniel Sonnberger wechseln um dort seine Ausbildung für zukünftige sportliche Aufgaben zu erhalten.

Gekört wurden außerdem zwei ältere Hengste: der Bundeschampion der Dressurpferde 2013 und Vizechampion 2012, Del Piero, von Diamond Hit-Wolkentanz II aus der Zucht und im Besitz von Dr. Franz Hummer-Niedermayr aus Schwanenstadt, der sich über Eigenleistung im Dressursport der Klasse S qualifiziert hatte sowie der siebenjährige Hannoveranerhengst Darwin von Dancier-Lauries Crusador xx aus dem Besitz von Ernst und Johanna Mayr aus St. Marienkirchen.

Fünf Empfehlungen für die HLP

Mit viel Qualität präsentierten sich die Aspiranten für die Hengstleistungsprüfung 2016. Nur zwei der insgesamt 16 angetretenen Hengste erhielten keine Zulassung. Fünfmal sprach die Jury hingegen eine besondere Empfehlung aus, vier davon gingen an dressurbetont gezogene Youngsters: Garibaldi von Grimaldi-San Romantiko aus der Zucht von Elisabeth Max-Theurer aus Achleiten, Broadmoar’s Don Alfredo von Destano-His Highness und Broadmoar’s Maurizio von Millenium-Weltenau – beide aus der Zucht von Alfred Leser aus Unterpetersdorf, sowie Bartlgut’s Fürstenberg von Franziskus, ein weiterer qualitätsvoller Hengst aus Herbert Staneks Prämienstute Toskana II, der, wie viele seiner ehemaligen Stallkollegen, im Besitz von Edda und Wenzel Schmidt aus Neuhofen steht.
Broadmoar’s Don Alfredo von Destano-His Highness erheilt als einer von fünf Hengsten eine besondere Emfpehlung für die Hengstleistungsprüfung. © Hans Kraus
Broadmoar’s Don Alfredo von Destano-His Highness erheilt als einer von fünf Hengsten eine besondere Emfpehlung für die Hengstleistungsprüfung.
© Hans Kraus
Der fünfte Hengst, der sich eine Empfehlung abholte, hätte dank seiner Bewegungen leicht als Dressurspezialist durchgehen können, doch Contario hat mit Contendro I-Caridor ein 1-A-Springpedigree vorzuweisen. Und das ließ der Hengst aus der Zucht von Josef Stürzlinger aus Desselbrunn in der Freispringgasse auch überdeutlich erkennen. Eine ausgereifte Technik und sein herausragendes Vermögen bescherten dem Youngster die Note 9,0 für seine Freispring-Performance und eine besondere Empfehlung für die HLP.

Die Ergebnisse im Detail gibt's hier.
  • Das könnte Sie auch interessieren