Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
04.04.2012

Abschied von Laurentianer

Wie das Landgestüt Warendorf (GER) meldet, musste gestern, Dienstag, der 18-jährige Hannoveranerhengst Laurentianer, der zu den besten 25 Dressurvererbern der Welt gehörte, eingeschläfert werden. Grund dafür war ein voranschreitendes Krebsleiden.

Laurentianer von Lauries Crusador xx – Grande © Bernd Eylers
Laurentianer von Lauries Crusador xx – Grande
© Bernd Eylers
Die Karriere des Lauries Crusador xx – Grande – Sohnes begann 1997 als er die Hengstleistungsprüfung mit 126,17 Punkten im Gesamtindex gewann. 2001 war der sympathische Braune, der in den vergangenen Jahren während der Decksaison in Muthagen bei der Familie Schulte-Böcker stationiert war, Weltmeister der jungen Dressurpferde, erfolgreicher Teilnehmer bei den Bundeschampionaten und später bis zum Grand Prix erfolgreich.

Laurentianer vererbte an seine Nachkommen eine besonders hohen Rittigkeit und ein ausgeglichenes Temperament. Ebenso wie er, sind die 234 als Turnierpferde eingetragenen Nachkommen besonders im Viereck erfolgreich. 11 gekörte Söhne und 22 Staatsprämienstuten werden in der Zucht werden sein Erbe weiterführen.