Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
03.10.2016

Albert Pointl zieht seinen Zylinder

Albert Pointl legt die Leinen nieder: Beim CAN in Stadl-Paura zog der 65-Jährige ein allerletztes Mal seinen Zylinder zum Richtergruß und verabschiedete sich aus dem aktiven Turniersport.

Ein Großer des Fahrsports beendet seine Karriere: Nach fast vier Jahrzehnten und unzähligen Erfolgen verabschiedete sich Albert Pointl in Stadl-Paura aus dem aktiven Turniersport. © Ann-Kathrin Drumm / hippoevent.at
Ein Großer des Fahrsports beendet seine Karriere: Nach fast vier Jahrzehnten und unzähligen Erfolgen verabschiedete sich Albert Pointl in Stadl-Paura aus dem aktiven Turniersport.
© Ann-Kathrin Drumm / hippoevent.at
Fast vier Jahrzehnte war Pointl ein fixer Bestandteil des österreichischen Fahrsports. Eine lange Zeit, in der er unzählige Erfolge feierte – auf nationaler, wie auf internationaler Bühne. Und auch in unterschiedlichen Anspannungen. Denn Pointl war nicht nur ein Ass im Zweispänner, auch mit einem und vier Pferden an den Leinen fuhr er regelmäßig Siege und Platzierungen ein und nahm sogar in allen drei Sparten an Weltmeisterschaften teil.

Es gibt kaum einen österreichischen Titel, den Pointl nicht zumindest ein Mal für sich verbuchen konnte, die meisten hat er gleich mehrfach gewonnen – vom Landes- bis zum Staatsmeistertitel.

Zu seinen größten Erfolgen zählt jedoch vermutlich die Zweispänner-Weltmeisterschaft 2005 in Salzburg, als er zusammen mit dem Team die Goldmedaille gewann und sein Sohn Rainer zu Einzel-Gold fuhr. Albert Pointl selbst verpasste eine Einzelmedaille mit Platz vier nur um wenige Hundertstelpunkte.

Mit Pointl verliert der österreichische Fahrsport eine seiner prägendsten Persönlichkeiten – allerdings nur als Turnierfahrer. Denn als Richter wird der 65-Jährige dem Sport noch weiterhin erhalten bleiben.

hippoevent/ps
  • Das könnte Sie auch interessieren