Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
06.05.2012

Amazonensieg im Magna Racino

Im finalen Großen Preis der Magna Racino Spring 2012 Tour konnte sich die Irin Jessica Kürten durchsetzen und sicherte sich den Sieg in dem mit 40.000 Euro dotierten Weltranglistenspringen.

Jessica Kürten  und Voss sind die großen Sieger des finalen Großen Preises der Magna Racino Spring Tour 2012 © Hervé Bonnaud & Tomas Holcbecher
Die Sieger des Opel Grand Prix: Jessica Kürten (IRL) und Voss
© Hervé Bonnaud & Tomas Holcbecher
Insgesamt zehn der 29 angetretenen Starter schafften einen fehlerfreien Grundumlauf im Hauptbewerb der diesjährigen Magna Racino Spring Tour und somit den Einzug ins Stechen um den Sieg in der mit  40.000,- Euro dotierte FEI Rolex Weltranglistenspringprüfung. Schon im Umlauf schenkte Parcours Designer Stefan Wirth (AUT) den Reitern nichts und auch im Stechen waren enge Wendungen und ein hohes Grundtempo gefordert. Mit 47,69 Sekunden gelang der irischen Weltklasse-Amazone Jessica Kürten mit ihrem niederländisch gezogenen Voltaire-Sohn Voss nicht nur eine technisch einwandfreie, sondern vor allem auch eine schnelle Runde. Neben wichtigen Weltranglistenpunkten kann sich die Irin übrigens auch über einen neuen Opel Corsa freuen, zur Verfügung gestellt vom neuen Hauptsponsor der Magna Racino Spring Tour.

Fast drei Sekunden dahinter ritt der Abräumer der verganenen Wochen, der Deutsche Marc Bettinger, im Sattel seines zwölfjährigen Hengstes Quannan-R auf Platz zwei. Rang drei ging an die Tschechin Zuzana Zelinkova (CZE) und Lukas Ninja die mit 55,59 Sekunden einen Zeitfehler kassierte.



Der einzige Österreicher im Finale, der Kärntner Robert Puck, schied am vorletzten Sprung wegen eines Sturzes aus. Pferd und Reiter blieben dabei zum Glück unverletzt.
Bester Österreicher im finalen Grand Prix der Magna Racino Springtour 2012: Robert Puck  und Zazou auf Rang zehn © Hervé Bonnaud & Tomas Holcbecher
Ritt als bester Österreicher im finalen Grand Prix auf Platz zehn: Robert Puck auf Zazou
© Hervé Bonnaud & Tomas Holcbecher

Gold Tour Finale

In einem Finale, das von heftigen Wetterkapriolen schwer gebeutelt wurde, setzte sich der US-Amerikaner Andrew Ramsay mit seiner niederländisch gezogenen Stute Zerly in 39,92 Sekunden durch und holte sich damit den letzten Sieg der Magna Racino Spring Tour 2012. Auf Rang zwei (40,40) ritt der Deutschen Dirk Schröder im Sattel von Clearly Zero, gefolgt von seinem Landsmann Sebastian Schneller auf Platz drei. Franz Aschenbrenner kassierte im Stechen einen Abwurf und landete als bester heimischer Reiter mit seiner österreichischen Warmblutstute Continue A auf dem elften Platz.
Andrew Ramsay und Zerly gewinnen das Finale der Gold Tour der Magna Racino Spring Tour 2012 © Hervé Bonnaud & Tomas Holcbecher
Gewinner des Gold Tour Finales: Andrew Ramsay (USA) und Zerly
© Hervé Bonnaud & Tomas Holcbecher

Silver Tour Finale

Einen weiteren Sieg für Irland gab es im Finale der Silver Tour über 1,25 Meter. In 24,95 Sekunden ritt der 23 Jahre alte Alex Duffy mit seiner braunen Hosteinerstute Romeos Child zum Sieg und verwies den Brasilianer Marlon Zantonelli (24,95 Sekunden) und die Italienerin Francesca Ciriesi (25,12 Sekunden) auf die Plätze zwei und drei. Platz vier ging an den besten Österreicher, Benedikt Domaingo (NÖ), und seine bewährte Ravenna T. Ebenfalls fehlerfrei im Stechen blieben Sascha Kainz (NÖ) auf Platz acht sowie Christian Schranz (NÖ) auf dem zwölften Rang.

Children Tour

In der Children Tour über 1,25 Meter machten Deutschlands Nachwuchsspringreiter mit einem unglaublichen Siebenfach-Sieg einmal mehr ihre Vormachtstellung klar. Die zeitlichen Abstände zwischen den ersten vier Platzierten fielen sehr knapp aus, angeführt wurde die Ergebnisliste von Laura Schoechert auf Raphaela 98 vor Tim Birckenstaedt mit Let’s Dance 6 und Niklas Betz im Sattel seiner Holsteiner-Stute Caretinija. Als beste Österreicher schaffte es der Wiener Christopher Aschenbrenner ins Stechen, zwei Abwürfe ergaben für ihn am Ende Platz acht.

Quelle

Ergebnisse Grand Prix - BEST OF MAGNA RACINO SPRING TOUR 2012

1. VOSS - KÜRTEN Jessica - IRL - 0,00 47,69 - Im Stechen
2. QUANNAN-R - BETTINGER Marc - GER - 0,00 50,30 - Im Stechen
3. LUKAS NINJA - ZELINKOVA Zuzana - CZE - 1,00 55,59 - Im Stechen
4. CLEOPATRA - KRASYUK Oleg - UKR - 4,00 50,88 - Im Stechen
5. UPPIE DE LIS - FREIMÜLLER Paul - SUI - 4,00 52,47 - Im Stechen
6. AD BABOUCHE - GUINATO Felipe Ramos - BRA - 4,00 52,50 - Im Stechen
7. GOODMAN FOR FUN II - PAY Jo - GBR - 4,00 53,33 - Im Stechen
8. BANJAN VAN DE ROZE WEIDE - ZANOTELLI Marlon - BRA - 8,00 53,85 - Im Stechen
9. COLORE - MÄNDLI Beat - SUI - 9,00 57,52 - Im Stechen
10.ZAZOU - PUCK Robert - AUT (K) - ausgeschieden - Im Stechen
11.SILENT PEPPER - SCHRÖDER Dirk - GER - 5,00 82,49 - Im Umlauf
12.UTOPIAS - GUERRA PIEDRA Jaime - MEX - 5,00 85,96 - Im Umlauf

Ergebnisse Finale Gold Tour

1. ZERLY - RAMSAY Andrew - USA - 0,00 39,92 - Im Stechen
2. CLEARLY ZERO - SCHRÖDER Dirk - GER - 0,00 40,40 - Im Stechen
3. LEILANI K - SCHNELLER VON CETTO Sebastian - GER - 0,00 41,51 - Im Stechen
4. GARDEMARIN - SIMONIA Natalia - RUS - 0,00 42,11 - Im Stechen
5. FLYING BOY 20 - BLUM Simone - GER - 0,00 42,60 - Im Stechen
6. ECLIPS VAN ERPEKOM - MENZIES Bruce - GBR - 0,00 44,15 - Im Stechen
7. FIM FRAULEIN SMILLA 4 - RINTAMAKI Lotta-Riikka - FIN - 0,00 46,37 - Im Stechen
8. CLOONEY 35 - ILLBRUCK Marco - GER - 0,00 46,41 - Im Stechen
9. WODKA LIME - DANILOVA Olga - RUS - 0,00 47,06 - Im Stechen
10.CORNETA - ZELINKOVA Zuzana - CZE - 0,00 50,01 - Im Stechen
11.CONTINUE A - ASCHENBRENNER Franz - AUT (NÖ) - 4,00 42,45 - Im Stechen
12.CALIDA 46 - CIRIESI Frederico - ITA - 7,00 57,49 - Im Stechen
13.UPPERCUT II - BILLINGTON Geoff - GBR - 8,00 45,89 - Im Stechen

Ergebnisse Finale Silver Tour

1. ROMEOS CHILD - DUFFY Alex - IRL - 0,00 24,95 - Im Stechen
2. QUEEN CAROLA - ZANOTELLI Marlon - BRA - 0,00 25,12 - Im Stechen
3. QUE SERA - CIRIESI Francesca - ITA - 0,00 26,20 - Im Stechen
4. RAVENNA T - DOMAINGO Benedikt - AUT (NÖ) - 0,00 26,43 - Im Stechen
5. QUANDO TSCHI - SCHLÜSSELBURG Sven - GER - 0,00 27,33 - Im Stechen
6. ZYDOCTRON VD KAPEL - BETTINGER Marc - GER - 0,00 27,47 - Im Stechen
7. HANNIBAL - HORVATH Balazs - HUN - 0,00 27,86 - Im Stechen
8. OCEAN'S ELEVEN - KAINZ Sascha - AUT (NÖ) - 0,00 28,20 - Im Stechen
9. VIENNA - LAMMERS Joy - NED - 0,00 28,24 - Im Stechen
10.CORNETTA 11 - KÜHNER Max - GER - 0,00 29,45 - Im Stechen
11.CREDO - REDKO Radion - UKR - 0,00 29,46 - Im Stechen
12.WHISPER VON LICHTEN CH - SCHRANZ Christian - AUT (NÖ) - 0,00 29,56 - Im Stechen
12.LILLI MARLEN 18 - BÜRKI Simon - SUI - 0,00 29,56 - Im Stechen
14.ABRISCO V - RAAHOLT Line - NOR - 0,00 30,80 - Im Stechen

Ergebnisse Children Tour

1. RAPHAELA 98 - SCHOECHERT Laura - GER - 0,00 38,07 - Im Stechen
2. LET'S DANCE 6 - BIRCKENSTAED Tim - GER - 0,00 39,23 - Im Stechen
3. CARETINIJA - BETZ Niklas - GER - 0,00 39,44 - Im Stechen
4. PABLITO 8 - BETZ Niklas - GER - 0,00 39,50 - Im Stechen
5. CRAZY 52 - SCHOECHERT Laura - GER - 0,00 40,75 - Im Stechen
6. LADYKILLER 20 - RÖHRIG Marina - GER - 0,00 41,58 - Im Stechen
7. LINETT 15 - SCHOECHERT Laura - GER - 0,00 43,70 - Im Stechen
8. PERIGORE - ASCHENBRENNER Christopher - AUT (W) - 8,00 47,99 - Im Stechen
9. POWER LADY 37 - BIRCKENSTAED Tim - GER - eliminated - Im Stechen
10.ZIGANE 2 - RÖHRIG Marina - GER - 4,00 63,09 - Im Umlauf
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier