Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
12.05.2017

Apassionata-Lkw verunglückt, Pferde verletzt

Auf dem Weg zum nächsten Veranstaltungsort kippte ein Lkw der beliebten Pferde-Show Apassionata auf der Autobahn um. Die Pferde hatten Glück im Unglück.

Nach einem Reifenplatzer kippte ein Lkw mit 13 Apassionata-Show-Pferden auf der Autobahn um. © benjaminnolte - fotolia.com
Nach einem Reifenplatzer kippte ein Lkw mit 13 Apassionata-Show-Pferden auf der Autobahn um.
© benjaminnolte - fotolia.com
Der Show-Tross des Apassionata-Teams war auf der Autobahn Richtung Chemnitz unterwegs, als bei einem der Transport-Lkws plötzlich ein Reifen platzte. Wie die Polizei berichtet, kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und kippte schließlich in einer Böschung um.

Die 13 geladenen Pferde hatten Glück im Unglück. Ein herbeigerufener Tierart stellte nur leichte Verletzungen fest. Entsprechend groß ist die Erleichterung beim Show-Team: „Wir befürchteten großes Leid für die Tiere. Zum Glück wurde kein Pferd schwer verletzt oder getötet. Riesenglück für alle Beteiligten!“, sagte Apassionata-Sprecherin Stephanie Kannt im Gespräch mit Tag24.

Die geplanten Shows der aktuellen „Cinema of Dreams“-Tour in Chemnitz werden trotz des aufregenden Zwischenfalls stattfinden. „Die betroffenen 13 Pferde der Rassen Lusitanos, Andalusier und Azteker fallen wohl aus. Aber wir haben Ersatzpferde. Eventuell müssen wir einige Showteile umstellen“, so Kannt.

ps
 
Servus TV AD ab 07.12.2017