Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
17.06.2016

Ascot: Pferd der Queen nach Beinbruch eingeschläfert

Die Hoffnungen der Queen, ihren 90. Geburtstag mit einem Sieg beim prestigeträchtigen Galoppermeeting in Ascot zu krönen, endeten am Donnerstag mit einem fatalen Zwischenfall. Guy Fawkes, ein drei Jahre alter Wallach im Besitz der britischen Monarchin, musste nach einem Sturz eingeschläfert werden.

Galopprennen Rennpferd © quentinjlang - fotolia.com
© quentinjlang - fotolia.com
Der Unfall ereignete sich während des King George V Stakes , einem Flachrennen über eine Distanz von 2.414 Metern. Guy Fawkes lief im hinteren Bereich des Feldes, als er plötzlich stolperte und zu Fall kam. Wie Guy Fawkes’ Trainer William Haggas gegenüber der Presse erklärte, zog sich der dreijährige Wallach dabei einen komplizierten Bruch des rechten Vorderbeines zu und musste eingeschläfert werden. „Er hat einfach einen falschen Schritt gemacht. Das ist sehr traurig“, wird Haggas von The Telegraph zitiert. Jockey Pat Smullen blieb bei diesem Zwischenfall unverletzt.

Guy Fawkes’ folgenreicher Sturz ereignete sich nur wenige Tage nachdem die britischen Tierrechtsorganisation Animal Aid und Care2 der Rennleitung in Ascot eine118.000 Unterschriften zählende Online-Petition übergeben hatten, die eine dringende unabhängige Untersuchung der Todesfälle auf der prestigeträchtigen Rennstrecke fordert.

Ihnen zufolge weist Ascot seit Jahren die höchste Todesrate aller Flachrennen in Großbritannien auf. Guy Fawkes erhöhe die Zahl der verunglückten Pferde seit dem Jahr 2007 auf traurige 27.

„Die große Zahl der Unterschriften, die unsere Online-Petition unterstützt haben, sollten der Rennleitung in Ascot ganz klar zeigen, dass die Menschen Antworten wollen, warum hier so viele Pferde sterben“, sagte Rennsport-Berater Dene Stansall von Animal Aid.

Horsetalk

ps

 
  • Das könnte Sie auch interessieren