Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
05.06.2011

Astronomische Summe für Totilas-Fohlen

Das ersten Totilas-Fohlen ging bei den Summer Mixed Sales in Vechta (GER) zu einem Sensationspreis von 105.000 € über den Auktionstisch.

Total Ideal erzielt bei den Mixed Summer Sales in Vechta einen Sensationspreis von 105.000 Euro. © Kiki Beelitz
Total Ideal erzielt bei den Mixed Summer Sales in Vechta einen Sensationspreis von 105.000 Euro.
© Kiki Beelitz
Gerade noch hat Papa Totilas sein Debüt unter seinem neuen Reiter Matthias-Alexander Rath erfolgreich absolviert, da macht ihm einen Tag später sein erster verauktionierter Nachwuchs in Sachen Sensation schon Konkurrenz: Total Ideal heißt der schmucke kleine Rapphengst, der die Auktion in Vechta am 4. Juni mit dem Tageshöchstgebot von 105.000 Euro eröffnete. Den Zuschlag erhielt eine Bieterin Namens Sabine Hellweg aus dem hessischen Bad Homburg, die den kleinen Totilas-Sohn aus einer Rubinstein/Argentinus Mutter per Telefon ersteigerte. Insgesamt 30 Fohlen kamen in Vechta unter den Hammer, der Durchschnittspreis betrug rund 12.000 Euro.

Bei den 16 versteigerten Reitpferden ging das Höchstgebot ein weiteres Mal an die Nummer Eins im Autkionskatalog. Für 50.000 Euro wechselte der Fidertanz/Sandro Hit-Sohn Festball den Besitzer.
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier