Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
14.11.2012

Athina Onassis schwer gestürzt

Die Milliardärserbin und begeisterte Springreiterin Athina Onassis ist gestern im Training folgenschwer gestürzt. Nach Auskünften ihres Ehemannes Alvaro de Miranda Neto hat sie sich dabei eine Rückenwirbelverletzung zugezogen.

Athina Onassis, zuletzt in Österreich bei der Global Chamions Tour-Etappe am Wiener Rathausplatz am Start, liegt nach einem schweren Reitunfall mit einer Wirbelverletzung im Krankenhaus. © Alan Davidson / GCT
Athina Onassis, zuletzt in Österreich bei der Global Chamions Tour-Etappe am Wiener Rathausplatz am Start, liegt nach einem schweren Reitunfall mit einer Wirbelverletzung im Krankenhaus.
© Alan Davidson / GCT
Athina Onassis liegt derzeit im Krankenhaus wo man intensiv um ihre Genesung bemüht ist. Ihr Mann, Alvaro de Miranda Neto, der am Montag noch auf Platz sieben im Grand Prix des Wiener Pferdefestes geritten war, sagte im Interview: " Es ist eine schwere Verletzung, aber wir sind dennoch froh. Es hätte viel schlimmer sein können!" Natürlich sagte der brasilianische Springreiter seinen Start beim Reitturnier in Stuttgart an kommenden Wochenende ab.
Servus TV AD ab 07.12.2017