Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
20.06.2016

Aufatmen: Keine neuen Herpes-Fälle

Der Herpes-Ausbruch in Ost-Österreich dürfte allem Anschein nach überstanden sein. Seit der Vorwoche sind keine neuen Fälle mehr gemeldet worden.

Tierarzt abhören © www.slawik.com
© www.slawik.com
Wie der Österreichische Pferdesportverband mitteilt, kam es seit KW 24 zu keiner weiteren neuen Herpeserkrankung. Alle Fälle wurden ausschließlich in Niederösterreich festgestellt. Dass die Krankheit so schnell eingedämmt werden konnte, ist zweifellos dem sofortigen Handeln aller Beteiligten zu verdanken. Die betroffenen Ställe hatten umgehend die Pferdesportgemeinde vom Ausbruch der Krankheit informiert und freiwillig strenge Quarantänemaßnahmen eingeleitet. Auch in nicht betroffenen Betrieben wurden zahlreiche Pferdesportveranstaltungen abgesagt, um eine mögliche Verbreitung des Virus zu verhindern.  

Trotzdem sich alle erkrankten Pferde auf dem Weg der Besserung befinden und zum Teil bereits wieder aus der Klinik entlassen werden konnten, rät der Österreichische Pferdesportverband weiterhin zur Vorsicht.

So solle weiterhin besonderes Augenmerk auf den Gesundheitszustand der Pferde gelegt und bei Fieber unverzüglich der Tierarzt verständigt werden. Zudem ersucht der OEPS alle Pferdehalter, Sportler/innen und Personen, die Kontakt mit Pferden haben, und/oder an pferdesportlichen Veranstaltungen teilnehmen, die Hygienebestimmungen zu beachten. Diese können in einem Informationsblatt der Veterinärmedizinischen Universität Wien im Detail nachgelesen werden.

ps
  • Das könnte Sie auch interessieren