Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
25.07.2011

Bauer gewinnt Casino-GP in Farrach

Der dritte Bewerb der Casino-Grand-Prix-Serie im steirischen Farrach ging an den Vorjahressieger Anton Martin Bauer, der Gesamtführende Mario Bichler (ST) musste sich mit Rang zwei zufriedengeben.

Anton Martin Bauer gewinnt den Casino Grand Prix in Farrach © www.scan-pictures.net
© www.scan-pictures.net
Schwierig waren die Bedingungen am Sonntag (24. Juli) beim dritten Casino Grand Prix der Saison, doch der Boden hielt trotz der anhaltenden Regenfälle und ließ ein faires Stechen zu, für das sich sechs Reiter qualifiziert hatten.

Nachdem der 48-jährige in Lassee noch verletzungsbedingt gefehlt hatte, gelang Anton Martin Bauer mit seinem erst acht Jahre alten Hengst Dominant van T Heike in Farrach ein fulminantes Grand-Prix-Comeback. Wie schon im Vorjahr fühlte sich der für Niederösterreich startende Obersteirer auf der Anlage des RC Kaltenegger ausgesprochen wohl und fand mit seinem neuen belgischen Top-Pferd schnell einen guten Rhythmus. Mit fehlerfreien 42,24 Sekunden setzte er sich gegen den Gesamtführenden der Serie, den Steirer Mario Bichler, durch.

"Ich reite einfach gerne in Farrach. Es war wieder eine perfekte Veranstaltung. Die Parcourssetzung war super und auch der Boden blieb trotz Regen griffig", freute sich Bauer über seinen bereits vierten Sieg mit Dominant in den zwei Monaten.

Knapp am Hattrick gescheitert

Weniger als eine Sekunde trennte Mario Bichler, den Sieger der ersten beiden Casino Grand Prix Stationen, von einem Dreifachtriumph. Ein Kunststück, das bislang noch keinem Reiter in der über 20-jährigen Geschichte des Grand Prix gelungen ist. „Es war echt knapp im Stechen. Carrion De Los Condes zeigte sich wie immer anfangs ein bisschen schüchtern, aber dann im Parcours war er ein wahrer Kämpfer und gab 150 Prozent“, resümmiert Bichler der auch mit dem zweiten Rang seine Führung in der Gesamtwertung (290) weiter ausbauen konnte.

Ein großer Sprung nach vorne im Gesamtranking gelang Anton Martin Bauer, der sich mit seinem Sieg von Platz 21 auf den dritten Rang (125 Punkte) hinter Markus Saurugg (170 Punkte) vorschob. 

Die vierte Station von fünf der Casino Grand Prix Serie findet am 15. August im oberösterreichischen Ebensee statt.

Ergebnis
Casino Grand Prix powered by muki
3. Etappe FarrachZeltweg

1. Martin Anton Bauer (NÖ) - Dominant Van T Heike – 0/42,24
2. Mario Bichler (STMK) - Carrion De Los Condes – 0/43,49
3. Rob Raskin (V) - Rebel R.B.R. – 4/45,43
4. Roland Englbrecht (OÖ) - Almost Famous 4/47,83
5. Alfred Fischer (NÖ) – Rimrock 4/51,12

Ergebnis
K & W Junioren Cup

1. Johanna Sixt (B) – Lillifee
2. Nani Kulmitzer (K) - Colbera Lancer"s Looping
3. Michael Fries (ST) - Lancer"s Looping
4. Jannik Domaingo (K) - Madonna 174
5. Kathrin Kurat (K) – Cento Quick Z

Ergebnis
Petit Uvex Pony Grand Prix

1. Benedikt Ladislav (NÖ) – Bronti
2. Alessandra Reich (V) - Puccini VIII
3. Teina Steinauer (NÖ) – Sally H
4. Nika Kulmitzer (K) – Nobless oblige
5. Laura Steinauer (NÖ) – Silverstar H

Ergebnis
Uvex Pony Grand Prix

1. Thomas Reif (ST) - It's My dancer
2. Johanna Sixt (B) – Zoey
3. Laura Steinauer (NÖ) – Bonito H
4. Alessandra Reich (V) – Macleod
5. Julia Mayr (OÖ) – Jimmy 40

Ergebnis
sportquadrat Nachwuchs Grand Prix

1. Johanna Sixt (B) - Phoenix du Rosoir
2. Julia Fichtner (ST) – Lousann 3
3. Felix Koller (OÖ) – Landora 10
4. Sebastian Gorton-Hülgerth (ST) – Rheno 2
5. Johanna Goess-Saurau (B) – Lee 2

Ergebnis
FTR Spring Cup

1. Gerald Beck (B) - O"Neil de L"Heribus CH
2. Alexandra Steiner (NÖ) - Chabrina
3. Anna Maria Dietrich (St) – Ravilla
4. Theresa Deisl (S) – Quinto
5. Bianca Vezonik (ST) – Timo 2
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier