Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
04.07.2011

Beach Polo Premiere am Wörthersee

Ende Juli wird Krumpendorf am Wörthersee (K) anlässlich des ersten Beach Polo Grand Prix in Österreich zum Hot-Spot des heimischen Polosports.

Polo © Bryn Salisbury
© Bryn Salisbury
Nach der fulminanten Eis-Polo Trophy auf der steirischen Turrach im März diesen Jahres dürfen sich Polo-Freunde auf ein neues Highlight freuen: von 29. bis 31. Juli werden acht internationale Teams auf dem bekannten und renommierten Gut Drasing in der Wörthersee-Gemeinde Krumpendorf erstmals den A Quechua Beach Polo Grand Prix ausspielen.

Die speziellen Verhältnisse auf Sand machen das Turnier einzigartig und erfordern von den Spielern wie von den Pferden besondere Konzentration, Kraft und Ausdauer. Gespielt wird auf originalem Wörtherseesand und einem Spielfeld von 30 mal 70 Meter, das zwischen den Spielen immer wieder planiert und aufbereitet wird.

Beim Beach Polo, gilt – wie generell im Polosport – eine Handicap-Regelung ähnlich der beim Golf. Sie ermöglicht es Poloeinsteigern, neben passionierten Polospielern, am Turnier teilzunehmen. Die gemeldeten acht Teams zu je zwei Spielern treten mit ihren rund 30 argentinischen und brasilianischen Polo Ponys in zwei verschiedenen Turnierklassen gegeneinander an.

Die Vorrunden finden am Freitag, 29. Juli, und Samstag, 30. Juli, statt. Die Finalspiele werden in beiden Turnierklassen am Sonntag, 31. Juli gespielt. Den Zusehern wird bei freiem Eintritt jede Menge geboten. Neben tollem Sport und der schönen Wörtherseekulisse haben Interessierte an diesem Wochenende sogar die Möglichkeit sich selbst einmal im Polo zu versuchen. Zudem gibt es ein umfassendes Rahmenprogramm mit Musik, Gastronomie und vielem mehr.
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
Servus TV AD