Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
02.10.2013

Bella Donna bleibt bei Michaels-Beerbaum

Millionendeal geplatzt: Wie die Deutsche Presseagentur mitteilte, gab es in den Verkaufsverhandlungen um Meredith Michaels-Beerbaums Olympiapferd Bella Donna keine Einigung, die zehnjährige Holsteiner Stute bleibt damit weiterhin im Stall der Beerbaums in Thedinghausen.

Mit Bella Donna ritt Meredith Michaels-Beerbaum 2012 beim Global Champions Tour Grand Prix auf dem Wiener Rathausplatz auf Platz zwei. © Sportfot/GCT
Mit Bella Donna ritt Meredith Michaels-Beerbaum 2012 beim Global Champions Tour Grand Prix auf dem Wiener Rathausplatz auf Platz zwei.
© Sportfot/GCT
Kolportierte fünf Millionen soll der ukrainische Milliardär und Reitsportmäzen Alexander Onischenko für die dunkelbraune Stute von Baldini II geboten haben, die dem für ihn reitenden Deutschen Ulrich Kirchhoff zu neuen Höhenflügen hätte verhelfen sollen. Doch daraus wird nun nichts. „Es gab keine Einigung“, sagte Markus Beerbaum, Ehemann und Trainer von Meredith Michaels-Beerbaum, am Dienstag im Gespräch mit der dpa.

Nun stehen für Bella Donna und Beerbaum die ersten beiden Weltcup-Stationen der neuen Saison an - ob die Holsteinerstute, die bereits im Alter von vier Jahren in den Beerbaum'schen Stall kam, jedoch langfristig bei der dreifachen Weltcup-Siegerin bleiben wird, ist derzeit noch offen.
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier