Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
07.01.2015

Bogegaardens Apollonoia bei Luciana Diniz gelandet

Des einen Leid ist bekanntlich des anderen Freud’ - und seit kurzem ist nun auch bekannt, wer künftig im Sattel von Steffi Bistans WM-Spitzenpferd Bogegaarden’s Apollonia sitzen wird. Es ist Portugals Star-Springreiterin Luciana Diniz.

Unter Steffi Bistan fand Bogegaardens Apollonia den Weg in den großen Sport. Künftig wird die dänisch gezogene Stute unter Portugals Luciana Diniz zeigen, was in ihnr steckt. © Tomas Holcbecher
Unter Steffi Bistan fand Bogegaardens Apollonia den Weg in den großen Sport. Künftig wird die dänisch gezogene Stute unter Portugals Luciana Diniz zeigen, was in ihnr steckt.
© Tomas Holcbecher
Dass die portugiesische Nummer 34 der Welt im Sattel der elfjährigen Bogegaardens Apollo-Tochter Platz nehmen würde, war für viele Springreitfans keine große Überraschung. Apollonias Käufer, Edouard de Rothschild, ein Spross der berühmten Bankiersdynastie Rothschild und selbst Springreiter auf internationalem Parkett, ist seit Jahren Förderer der erfolgreichen Amazone.

Dass die dänisch gezogene Stute das Zeug für ganz oben hat, hat sie unter Österreichs Shooting-Star Stefanie Bistan bei den Weltreiterspielen in Caen mit zwei fehlerfreien Runden und einem 20 Platz in der Einzelwertung eindringlich bewiesen. Ob es unter Luciana Diniz ebenso gut klappt, wird sich schon bald zeigen. Das Debüt des neuen Duos soll von 8. bis 11. Jänner beim Fünf-Sterne-Turnier in Basel über die Bühne gehen.

Quelle
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier