Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
05.08.2014

Bundeschampionat neu mit Pferdemesse

Das Bundeschampionat in Stadl-Paura wird in diesem Jahr noch interessanter, denn erstmals wird das Schaufenster der österreichischen Wamblutpferdezucht um eine Pferdemesse ergänzt.

Das Bundeschampionat in Stadl-Paura soll mit der neuen Pferdemesse "Equisit" zum zum Erlebnis für alle Pferdesportbegeisterten werden. © Stefan Seiberl
Das Bundeschampionat in Stadl-Paura soll mit der neuen Pferdemesse "Equisit" zum zum Erlebnis für alle Pferdesportbegeisterten werden.
© Stefan Seiberl
Mithilfe der neuen Pferdemesse, die unter dem Namen Equisit parallel zu den Bundeschampionatsbewerben von 19. bis 21. September im oberösterreichischen Pferdezentrum Stadl-Paura stattfinden wird, will man neben dem bislang vorrangig zuchtinteressierten Publikum künftig ein breiteres Spektrum an Besuchern ansprechen. Zu sehen wird es einiges geben, denn beim alljährlichen Bundeschampionat trifft sich das Who is Who der heimischen Zucht- und der Sportwelt. In den Disziplinen Vielseitigkeit, Springen, Dressur und Fahren sowie in den Zuchtbewerben, der Materialprüfung oder der Bundesjungstutenschau, können Besucher attraktive Championatsbewerbe hautnah miterleben.

Nachdem die Erneuerungen im vergangenen Jahr sehr positiv aufgenommenen wurden, werden die Springprüfungen auch heuer wieder auf dem Europaplatz stattfinden. Am Samstagabend geht es mit spannenden Bewerben in der Halle weiter. Hier erwarten die Zuseher ein Standardspringen der Klasse S*, sowie die Entscheidungen in Bundesjungstutenschau für drei- und vierjährige Jungstuten und dem Finale des Fohlenchampionates für Hengst- und Stutfohlen. Die feierliche Championatsehrung mit den Titelgewinnern aller zwölf ausgeschriebener Bundeschampionatsbewerbe ist wie gewohnt für Sonntagnachmittag angesetzt
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
Servus TV AD