Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
03.05.2011

CCI4* Kentucky: Doppeltriumph für Mary King (GBR)

Am Wochenende davor noch auf Rang drei in Badminton, gelang der Britin in Kentucky mit den Plätzen eins und zwei ein grandioser Doppelerfolg.

Mit ihrem Pferd Kings Temptress holte sie sich mit 47,7 Punkten den Sieg mit dem sie nach der Dressur noch auf Rang vier gelegen war. Zwei fehlerfreie Ritte in Gelände und Parcours ebneten den Weg für den Sieg. Mit zwei Punkten Abstand platzierte sie sich mit Fernhill Urco auf dem zweiten Rang vor Sinead Halpin (USA) die mit Manoir de Carneville den ersten Viersternebewerb ihrer Karriere bestritt.

Überhaupt war Kentucky ein günstiger Boden für die ReiterInnen aus Großbritannien, die mit vier Platzierungen unter den ersten sechs ein ausgezeichnetes mannschaftliches Ergebnis erzielten. Rang vier ging an Vizeweltmeister William Fox-Pitt, der für das Turnier auf sein zehnjähriges Nachwuchspferd Neuf des Coeurs gesetzt hatte. Ein weiterer Brite, Oliver Townend, der im vergangenen Jahr schwer in Kentucky gestürzt war, platzierte sich mit 58,2 Punkten auf Rang sechs.

Ergebnisse

1. Mary King/Kings Temptress (GBR) 47,7
2. Mary King/Fernhill Urco (GBR) 49,7
3. Sinead Halpin/Manoir de Carneville (USA) 53,1
4. William Fox-Pitt/Neuf des Coeurs (GBR) 54,0
5. Clayton Fredericks/Be My Guest (AUS) 57
6. Oliver Townend/ODT Sonas Rovatio (GBR) 58,2
7. Jessica Phoenix/Exponential (USA) 60
8. Hannah Sue Burnett/St Barths (USA) 61,3
9. Boyd Martin/Remington XXV (USA) 61,4
10. Rebecca Howard/Riddle Master (USA) 68,5
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier