Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
17.07.2015

CSIO3* Budapest: Max Kühner auf Platz zwei zum Auftakt

Neo-Österreicher Max Kühner ist gut ins Nationenpreisturnier von Ungarn gestartet. Beim Eröffnungsspringen der Großen Tour musste sich der gebürtige Deutsche nur dem Italiener Davide Kainich geschlagen geben.

Sind super ins Nationenpreisturnier in Budapest gestartet: Max Kühner und Clooney von Cardento/Voltaire © Tomas Holcbecher
Sind super ins Nationenpreisturnier in Budapest gestartet: Max Kühner und Clooney von Cardento/Voltaire
© Tomas Holcbecher
Mit seinem niederländisch gezogenen Wallach Clooney bewältigte Kühner den 1,50 m Parcours des CSI3* Springens als einer von 25 Reitern fehlerfrei, seine Zeit von 60,40 Sekunden sollte jedoch für eine absolute Spitzenposition reichen. Schneller war am Ende nämlich nur der Italiener Davide Kainich, der für seine Runde auf Loro Piana Tamarix uneinholbare 58,51 Sekunden benötigte.   

Eine starke Leistung aus österreichischer Sicht zeigten auch Gerfried Puck und sein achtjähriger Pokemon-Sohn Pokerface, die sich mit null Fehlern in 63,14 Sekunden den hervorragenden sechsten Rang sicherten. Team-Reiterin Astrid Kneifel mit ihrem Spitzenpferd Royal des Bissons (0/66,98) und Alice Janout mit Wodka Lime (0/67,19) komplettierten auf den Plätzen 13 und 14 das sehr gute Ergebnis für Rot-Weiß-Rot.

Für Roland Englbrecht mit Mevisto's Poorboy, Astrid Kneifel mit Royal des Bissons, Dieter Köfler mit Emir VH Moleneind und Max Kühner mit Coeur de Lion steht heute ab 14:30 Uhr der Nationenpreis auf dem Programm. Nach dem verpatzen Auftakt beim CSIO in Linz, wo Österreich nach einem fehlerbehafteten ersten Lauf den Einzug in die zweite Runde verpasst hatte, gilt es nun ordentlich Punkte zu sammeln, will man die Chance auf ein Ticket für das große Nations Cup Finale in Barcelona aufrechterhalten. Der Nationenpreis wird ab 14:20 Uhr live auf FEI-TV übertragen.

Alle Ergebnisse im Detail gibt’s hier.
  • Das könnte Sie auch interessieren