Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
31.03.2011

CSIO4* in Linz bietet Top-Reiter auf

Unter ihnen der brasilianische Spitzenreiter und Ehemann von Milliardärserbin Athina Onassis, Alvaro de Miranda Neto.

Springpferd © Dainis Matisons
© Dainis Matisons
Bereits zum vierten Mal öffnet der URC St. Georg Linz-Ebelsberg seine Pforten für das traditionelle Frühjahrsevent, das CSIO4*, das dieses Jahr von 12. bis 15. Mai stattfinden wird. Die Vorbereitungen dafür sind bereits in vollem Gange und auch die ersten Nationen geben ihre Teilnehmer bekannt. Darunter Alvaro de Miranda Neto und sein 13-jähriger Schimmelwallach AD Ashleig Drossel Dan die aus Brasilien zum CSI4* nach Linz anreisen.

Der zweifache Mannschafts-Bronze-Olympiamedaillengewinner rangiert derzeit auf Rang 30 der FEI Rolex Weltrangliste. Nach dem Start der Global Champions Tour am 17. März in Dohar (Qatar) übernahm dieses Team nur zwei Tage später mit dem Sieg im Großen Preis die Gesamtführung in der exklusiven Turnierserie. Den 23. Platz, den er 2006 bei seinem ersten Start in Linz mit seinem damaligen Pferd Picasso erritten hatte, möchte er in diesem Jahr ganz klar unterbieten. Die Formkurve stimmt jedenfalls.

Linz lockt mit attraktiven Preisgeldern

Mit 221.000,- Euro wurde das Gesamtpreisgeld des Vorjahres beinahe verdoppelt, zudem geben sechs Prüfungen Gelegenheit wichtige Weltranglistenpunkte zu sammeln. Zahlen, die die internationale Reitprominenz nach Linz locken werden, so sind die Veranstalter überzeugt.

Mehr Show

Aufgrund der regen Nachfrage wird es heuer im Rahmen des CSIO4* Linz gleich zwei Mal mehr als nur Sport zu sehen geben: Ein Showprogramm, dass Spannung und auch Spaß verspricht. Als besonderes Highlight soll die Pferde- und Hundedressur des traditionsreichen Circus Louis Knie Junior das Publikum begeistern. „Die Show beim CSIO4* wird eine Premiere, zum ersten Mal werden die Pferde ohne Zelt auftreten, die Proben laufen aber schon sehr gut“, so Circusmann Louis Knie jun.
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier