Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
14.10.2013

Co-Champions Bit Non Pro-Titel für Tina Künstner-Mantl

Das NRHA Breeders Futurity Finale Bit Non Pro endete mit einem Tie auf Platz eins zwischen der Tirolerin Tina Künstner-Mantl auf ihrem selbst gezogenen JP Elwhiz und der Deutschen Barbara Janzen auf McOleaner. Auch der NRHA Breeders Futurity Bit Open Champion-Titel geht nach Österreich: Sabine Lisecs und Chuck Klipfels Tari Whizin siegt unter Cody Sapergia mit dem Turnier Highscore von 229,5.

Mit Justa Twisted Gun ritt Tina Künstner-Mantl nach Platz eins im Vorlauf auf Platz acht im Finale des NRHA Breeders Futurity Bit Non Pro. © Art&Light
Tina Künstner-Mantl und Justa Twisted Gun.
© Art&Light
Beide scorten eine 217, entschieden sich aber gegen ein Stechen, sodass es damit zum ersten Mal einen Co-Champion Titel in der NRHA Breeders Futurity Bit Non Pro gab. Dritter wurde mit nur einem halben Zähler Abstand der Vorlaufszweite Manuel Bonzano auf Rio Juice (Smart Like Juice x Tari What).

Für Tina Künstner-Mantl war dieser Erfolg gleich ein zweifacher, zumal ihr Siegerpferd aus eigener Zucht stammt. JP Elwhiz ist ein Sohn des Erfolgshengstes Heza Sure Whiz, der die Tirolerin aus Lermoos u.a. zum NRHA Reserve World Champion Titel Non Pro trug. Mutter ist Lady Lena Twist, in deren Sattel Künstner-Mantl 2005 zu EM-Bronze geritten war. Mit JP Elwhiz war sie 2012 AustrianRHA Res. Champion L4.

Tina Künstner-Mantl hatte zudem als einzige zwei Pferde im Finale, wo sie ihren Justa Twisted Gun nach Platz eins im Vorlauf auf Platz acht ritt.

NRHA Breeders Futurity Bit Open Champion-Titel an Cody Sapergia und Tari Whizin

Als vorletzter Starter des Finales zeigte Cody Sapergia (CAN), der bei Jacpoint QH in Tirol trainiert und mittlerweile über $ 900.000 NRHA LTE hat, Reining vom Feinsten. Als die beiden ihre Pattern mit einem grandiosen Stopp beendeten, stand der neue Futurity Champion fest.

„Tari Whizin hatte recht gute Scores in den Go Rounds, vor allem wurde er aber die Woche über immer besser“, so der kanadische Trainer. „Im Finale war er hervorragend. Er ist sehr stark in den Manövern, vor allem im Stop und hat einen unglaublichen Mind. Ich freue mich sehr über den Titel und ich danke meinem Dad Vern Sapergia, der mir die ganze Woche über zur Seite gestanden ist, den Besitzern Sabine Lisec und Chuck Klipfel, meinem Groom Vale Arnaboldi für ihre Hilfe und natürlich Tina und Klaus Mantl.“ Chuck Klipfel und Sabine Lisec kauften den Hengst 2012 in Manerbio. Er wurde von Marino Pilotto gezüchtet  und von Max Ruggeri gestartet. Cody Sapergia showte ihn seitdem mit großem Erfolg. Die beiden gewannen die Pre-Futurity in Italien und waren AustrianRHA Futurity Champion.

Reserve Champion wurde mit einer 227 NRHA Million Dollar Rider Bernard Fonck mit Little Nic (Wimpys Little Step x Smart Chexy Nic, Bes. Lita Pocock).
Austrokanadisches Erfolgsduo: Tari Whizin aus dem Besitz von Sabine Lisec und Chuck Klipfel (OÖ) stoppte unter seinem Reiter Cody Sapergia (CAN) zum NRHA Breeders Futurity Bit Open Champion. © Christian Kellner
Austrokanadisches Erfolgsduo: Tari Whizin aus dem Besitz von Sabine Lisec und Chuck Klipfel (OÖ) stoppte unter seinem Reiter Cody Sapergia (CAN) zum NRHA Breeders Futurity Bit Open Champion.
© Christian Kellner
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier