Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
08.11.2016

Comic-Heldin Wendy erobert die Kinoleinwand

Seit 30 Jahren begleitet die pferdenärrische Comic-Heldin Wendy Thorsteeg junge Pferdefans durch ihre Kindheit. Nun wird es Zeit für die große Leinwand. Ende Jänner 2017 soll die quirlige Blondine ihr großes Kinodebüt geben.

Wendy und ihr Pferd Dixie erobern Ende Jänner endlich die große Kinoleinwand. © Sony Pictures Releasing GmbH
Wendy und ihr Pferd Dixie erobern Ende Jänner endlich die große Kinoleinwand.
© Sony Pictures Releasing GmbH
Die Geschichte erzählt, wie alles begann: Als ihre Eltern Gunnar (Benjamin Sadler) und Heike (Jasmin Gerat) beschließen, die Sommerferien auf „Rosenborg“, dem heruntergekommenen Reiterhof ihrer Oma Herta (Maren Kroymann), zu verbringen, ist die zwölfjährige Wendy (Jule Hermann) wenig begeistert.
Wendy - der Film © Sony Pictures Releasing GmbH
© Sony Pictures Releasing GmbH
Seit einem schweren Reitunfall ist Wendy nicht mehr in den Sattel gestiegen. Und Wendy hat kein Interesse, daran irgendetwas zu ändern! Sorgen plagen auch Oma Herta. Seit dem Tod ihres Mannes führt sie Rosenborg ganz alleine und seit in der unmittelbaren Nachbarschaft der moderne Luxus-Reitstall „St. Georg“ seien Pforten geöffnet hat, stet es finanziell nicht gut um den Hof.

Doch plötzlich taucht ein verwundetes Pferd auf. Die Stute ist den Klauen des Metzgers  entwischt und folgt Wendy auf Schritt und Tritt. Schon bald entwickelt sich zwischen den beiden Einzelgängern eine Freundschaft, die nicht nur Wendys Leben für immer verändern wird, sondern auch Rosenborg vor dem Verkauf retten könnte…

Inszeniert wurde „Wendy - Der Film“ von „Hanni & Nanni 3“-Regisseurin Dagmar Seume, am 26. Jänner 2017 soll der Streifen in Österreich und Deutschland in die Kinos kommen.

PM/ps
  • Das könnte Sie auch interessieren