Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
24.09.2012

Countdown läuft für Arena Nova Jumping Series

Kaum ist ein heimisches Springevent vorüber bahnt sich bereits das nächste an: Von 28. September bis 7. Oktober öffnet die Arena Nova in Wiener Neustadt ihre Pforten für Österreichs beliebteste Hallenturnierserie, die Arena Nova Jumping Series.

Ist auch heuer wieder dabei: Christian Schranz, der große Sieger des CSI1* und Dritter des Großen Preis des Sportland NÖ beim CSI3* 2011. © Krisztian Buthi
Ist auch heuer wieder dabei: Christian Schranz, der große Sieger des CSI1* und Dritter des Großen Preis des Sportland NÖ beim CSI3* 2011.
© Krisztian Buthi
Los geht es von 28. bis 30. September mit dem „Start up“, das sich ganz besonders der Förderung des Nachwuchses verschrieben hat. Neben internationalen Springprüfungen der kleinen, mittleren und großen Tour werden deshalb auch Ponybewerbe und  Springprüfungen für sechs bis siebenjährige Pferde ausgetragen.

Von 4. bis 7. Oktober steht dann wieder das traditionelle 3-Stern-Turnier auf dem Programm, das zeitgleich mit der Apropos Pferd stattfindet und heuer ein kleines Jubiläum feiert: Bereits zum 15. Mal nützen ReiterInnen aus rund 20 Nationen das beliebte Turnier zur optimalen Vorbereitung auf die Hallensaison. Besonders stark vertreten sind heuer unsere deutschen Nachbarn – insgesamt 27 ReiterInnen haben mit mehr als 90 Pferden genannt, darunter auch die vielfache Nationenpreisreiterin und Siegerin von Aachen 2011, Janne Friederike Meyer, und der der große Sieger des Vorjahr,es Tobias Meyer. Sie werden versuchen sich gegen ein starkes Aufgebot an heimischen ReiterInnen durchzusetzen, so werden etwa Hugo Simon, Rob Raskin, Christian Schranz, Astrid Kneifel und Mario Bichler, in Wiener Neustadt zu sehen sein.

Alle Infos rund um die Arena Nova Jumping Series finden Sie hier.
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier