Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
27.05.2013

Daniel Dunst und Manfred Rust siegen in Ungarn

95 Tage vor der Vielseitigkeits-EM in Malmö (SWE) siegt EM-Fixstarter Daniel Dunst auf seiner Miami Forever in der 3*-Prüfung des internationalen Vielseitigkeits-Turniers in Dunakeszi (HUN) . Manfred Rust holt im 2*-Bewerb auf Franky Boy den Sieg.

Daniel Dunst und Manfred Rust gingen nach Dressur und Springen am Sonntag jeweils als Führende in die abschließenden Geländeprüfungen. Anspruchsvolle 3940 Meter im Gelände über 24 Hindernisse (34 Sprünge) auf einer alten Rennbahn in Dunakeszi in der 3*-Prüfung, 3470 Meter (24 Hindernisse, 32 Sprünge) im 2*-Bewerb. Beide blieben auf ihren Pferden ohne Hindernisfehler. „Eine super Test für die Europameisterschaft – ich freu mich riesig wie super Miami heute galoppiert ist“, freut sich Daniel Dunst. Bis zur EM bleibt dem Steirer noch etwas Zeit: „Wir werden bei den Staatsmeisterschaften Ende Juni in Piber gehen und uns noch eine 3*-Prüfung ungefähr einen Monat vor Malmö aussuchen.“ Noch eine Österreicherin der neunköpfigen Delegation in Ungarn hatte Grund zum Jubeln: Margit Appelt platzierte sich im 3*-Bewerb mit Space Jet auf Rang fünf.

Alle Ergebnisse
können Sie hier im Detail nachlesen.

Quelle
Servus TV AD ab 07.12.2017