Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
21.11.2013

De Niro, Baloubet du Rouet und Heraldik xx führen WBFSH-Vererberrankings an

Alljährlich veröffentlicht der Weltzuchtverband WBFSH seine Rangliste der erfolgreichsten internationalen Zuchthengste in den Kategorien Dressur, Springen und Vielseitigkeit. Unverändert zeigt sich die Spitze der drei Wertungen: De Niro, Baloubet de Rouet und Heraldik xx bleiben weiterhin in Front.

Aufsteiger des Jahres in der WBFSH-Dressurwertung ist Valegro-Vater Negro von Ferro/Variant. Valegro selbst erhielt den Titel Nr. 1-Dressurpferd des Jahres. © Kit Houghton / FEI
Aufsteiger des Jahres in der WBFSH-Dressurwertung ist Valegro-Vater Negro von Ferro/Variant. Valegro selbst erhielt den Titel Nr. 1-Dressurpferd des Jahres.
© Kit Houghton / FEI
Weiterhin unantastbar führt der Donnerhall/Akzent II-Sohn De Niro das Dressurvererber-Ranking an, mittlerweile liegt der  Hannoveraner Hengst des Jahres 2008 mit 27.247 Punkten an der Spitze. Mit bereits gehörigem Respektsabstand folgen Gribaldi (22.385 – Trak.), Jazz (20.680 - KWPN) und Florestan I (15.428  - Rheinl.) Neu in den Top-Ten ist Valegro-Vater Negro. Nach Platz 21 im Vorjahr schaffte der Ferro-Nachkomme u.a. dank der Erfolge seines mit Olympia und EM-Gold geadelten Sohnes den Sprung auf Platz zehn. Valegro selbst erhielt vom WBFSH heuer übrigens die Auszeichnung als weltbestes Dressurpferd des Jahres.

In der Springwertung liegt nach wie vor der Selle Francais-Hengst Baloubet du Rouet von Galoubet A in Führung (11,659), allerdings ist ihm Kannan (KWPN) mit 11.208 Punkten dicht auf den Fersen, gefolgt von Quickstar (7.952 – SF), Heartbraker (7.853 – KWPN) und Diamant de Semilly (7.663). Neu in den Top Ten sind Cornet Obolensky (6.713 – SWB), Mr. Blue (5.366 - KWPN), Numero Uno (4.966 – KWPN) und Contendro I (4.882 – Holst.).

Auch wenn er nicht mehr unter den Lebenden weilt - der verstorbene Heraldik xx ist im Ranking der Vielseitigkeitsvererber nach wie vor eine Macht. Der Vollblüter von Caramel xx/Cale xx spielt mit 2.014 Punkten in einer eigenen Liga. Master IMP und Ricardo Z belegen mit 1.033 und 749 Punkten die Plätze zwei und drei. Auch bei den Busch-Pferden gibt es drei neue in den Top-Ten: Limmerick (448 – Holst.), Yarlands Summer Song (433 – BSH) und Fleetwater Opposition (385).

Einen Überblick über die jeweiligen Top 10 der einzelnen Disziplinen, die neuen Top 100 Ranglisten sowie einen Überblick über die 50 besten Hengste und deren Nachkommen – jeweils unterteilt in Dressur Springen und Vielseitigkeit – finden Sie hier.
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
Servus TV AD