Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
02.03.2015

Deutsche feiern Doppelsieg bei Weltcup-Kür in Göteborg

Ein vorletztes Mal in dieser Saison ging es am vergangenen Wochenende im schwedischen Göteborg um Punkte für den Reem Acra Dressurweltcup. Gleich zweifachen Grund zur Freude hatten dabei die deutschen Reiterinnen - Jessica von Bredow Werndl siegte vor Landsfrau Isabell Werth.

Feierten in Göteborg ihren zweiten Saisonsieg: Jessica von Bredow-Werndl (GER) und Unee BB © Roland Thunholm/FEI
Feierten in Göteborg ihren zweiten Saisonsieg: Jessica von Bredow-Werndl (GER) und Unee BB
© Roland Thunholm/FEI
Während die ersten drei ReiterInnen im Qualifikations-Grand-Prix durch weniger als drei Zehntelprozentpunkte getrennt gewesen waren, konnte sich Jessica von Bredow Werndl in der Kür am Samstag doch recht deutlich von der Konkurrenz absetzen. Im Sattel ihres 14-jährigen Gribaldi-Sohnes Unee BB ritt die aktuell Führende des Dressurweltcups auf 81,65 Prozent, die den klaren Sieg bedeuteten. Platz 2 holte Isabell Werth mit ihrem Rheinländer Wallach El Santo NRW (v. Ehrentusch). Das Duo schrammte mit 79,9 Prozent nur ganz knapp an der 80-Prozent-Marke vorbei. Dritter wurde Edward Gal mit Glock's Voice, den die Richter mit 78,1 Prozent bedachten. Der Niederländer konnte sich damit noch vor dem Zweitplatzierten des Grand Prix, dem Schweden Patrik Kittel auf Toy Story, platzieren, der 77,050 Prozent erzielte.
 
In der Gesamtwertung des Weltcups Dressur dominieren die Deutschen. Jessica von Bredow-Werndl liegt nach ihrem Sieg in Göteborg mit gesamt 74 Punkten in Führung, gefolgt von Fabienne Lütkemeier mit 64 Punkten und Isabell Werth mit 62 Punkten. Klare Favoritin für das Finale in Las Vegas ist nichtsdestotrotz die große Dominatorin der vergangenen Jahre, die Britin Charlotte Dujardin mit ihrem Gold-Pferd Valegro. Das Duo konnte bei zwei Starts zwei Siege mit Rekordnoten erringen und ist nach seinem Weltcupsieg 2014 automatisch fürs Finale gesetzt.

Die Ergebnisse im Detail gibt's hier.
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier