Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
29.08.2017

Di Sandro nicht fit - Diana Porsche verzichtet auf Start bei Heim-EM

Wenige Tage vor dem Auftakt zur Europameisterschaft der U25-Dressurreiter in Lamprechtshausen gibt es denkbar schlechte Nachrichten für Team-Austria: Weil ihr Di Sandro nicht fit ist, wird Medaillenhoffnung Diana Porsche beim Heim-Championat nicht an den Start gehen.

Diana Porsche und Di Sandro werden nicht an der Heim-EM in Lamprechtshausen teilnehmen. © Fotoagentur Dill
Diana Porsche und Di Sandro werden nicht an der Heim-EM in Lamprechtshausen teilnehmen.
© Fotoagentur Dill
Bereits beim CHIO in Aachen Mitte Juli hatte sich der 14-jährige Oldenburger Wallach von De Niro  nach Angaben seiner Reiterin nicht so frisch angefühlt wie sonst, weshalb Porsche ihren Start in U25-Kür zurückgezogen hatter um früher die Heimreise antreten zu können. Offenbar hat sich Di Sandro seither nicht vollständig erholt, wie die Salzburgerin am Montagabend auf ihrer Facebookseite bekanntgab.

„Di Sandro OLD ist nicht fit und wir finden keine erkennbare Ursache dafür. Er war bereits in Behandlung und hat sehr gut darauf angesprochen, aber jetzt, durch die größere Trainingsbelastung, ist es wieder schlechter geworden. Er ist bereits auf dem Weg in die Klinik,“ berichtet die 21-Jährige, für die ein Start bei der Heim-EM in Lamprechtshausen unter diesen Umständen nicht in Frage kommt. „Ich bin natürlich sehr traurig, aber das Wohl meines Pferdes geht einfach vor und ich hoffe so sehr, dass er schnell wieder gesund wird.“

Der Ausfall von Diana Porsche und Di Sandro ist für Österreichs Team eine bittere Pille. Das Paar hatte bei der Erstaustragung der U25-EM im Vorjahr Bronze in der Kür geholt und war auch im Einzel mit Platz vier nur um Haaresbreite an einer Medaille vorbeigeschrammt. Auch für die diesjährige Auflage galt das Duo als Anwärter auf einen Podiumsplatz.

Die rot-weiß-roten Hoffnungen ruhen nun auf Karoline Valenta, Franziska Fries und Timna Zach, die in Lamprechtshausen als Dreierteam an den Start gehen werden.

ps
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier