Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
29.10.2014

Dr. Uwe Schulten-Baumer gestorben

Die Dressurwelt trauert um einen ihrer ganz Großen. Am Dienstag verstarb Dr. Uwe Schulten-Baumer, der geniale Reitmeister und Entdecker vieler Dressurgrößen – zwei-, wie vierbeiniger – im Alter von 88 Jahren.

Aideu, Doktor: Dr. Uwe Schulten-Baumer verstarb am 28. Oktober im Alter von 88 Jahren. © Tomas Holcbecher
Aideu, Doktor: Dr. Uwe Schulten-Baumer verstarb am 28. Oktober im Alter von 88 Jahren.
© Tomas Holcbecher
Dr. Uwe Schulten-Baumer galt zu Lebzeiten als einer der erfolgreichsten Dressurausbilder der Welt. Der Landwirtssohn, der später als Manager in der Stahlbranche Kariere machte, entdeckte zahlreiche Reiter und Pferde und trainierte sie bis olympischen Erfolgen. Vor allem die Olympia-Goldmedaillengewinnerinnen Nicole Uphoff und Isabell Werth zählten neben seinen Kindern Dr. Uwe Schulten-Baumer jun., der es zum Europa- und Vize-Weltmeister brachte, seiner Tochter Alexa und seiner Stieftochter Ellen, zu seinen bekanntesten Schülern.

„Der Doktor“, wie Uwe Schulten-Baumer gerne genannt wurde, sammelte im Laufe seiner langen Karriere als Dressurinstitution zahlreiche Auszeichnungen und Ehrentitel. So wurde im 2009 als herausragender Persönlichkeit des Sports das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht. Bereits 2005 wurde der Inhaber des Deutschen Reiterkreuzes in Gold mit dem Titel des Reitmeisters ausgezeichnet, 1981 hatte er die Plakette für Besondere Verdienste in Silber der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) erhalten.

Auch von internationaler Seite gab es viel Anerkennung für den Meistermacher. Der internationale Dressurtrainer-Club zeichnete ihn 1992 und 1997 als weltbesten Trainer aus. Neunmal erhielt er den Otto-Lörke-Preis für das erfolgreichste Nachwuchs-Grand-Prix-Pferd. 2007 wurde er für die Vermittlung und Auswahl hochtalentierter Nachwuchspferde für den Dressur- und Springsport mit dem P.S.I. Award ausgezeichnet.

Quelle
Servus TV AD ab 07.12.2017