Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
11.08.2011

EM 2015: Wer erhält den Zuschlag?

Mit Belgien, Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden und Polen haben sich fünf Nationen um die Ausrichtung einer oder mehrer FEI Disziplinen im Rahmen der Europameisterschaften 2015 beworden.

Die Ausrichtung Vielseitigkeits-EM ist die begehrteste unter den FEI Disziplinen. © Bob Haarmans
Besonders großes Interesse besteht an der Ausrichtung der Vielseitigkeits-EM um die sich alle fünf Nationen beworben haben.
© Bob Haarmans
Dabei hat jedoch lediglich Aachen (GER), das bereits 2006 Gastgeber der Weltreiterspiele war, Interesse für die Austragung aller sechs Disziplinen bekundet. Während die Niederlande bereit wären, die Europameisterschaften für die Spring- und Vielseitigkeitsreiter auszurichten, haben sich die anderen Nationen nur um die Durchführung der Vielseitigkeit beworben.

Nun beginnt die zweite Phase des Bewerbungsprozesses, in dem die Kandidaten ihr Bewerbungskonzept detaillierter ausarbeiten müssen. Die endgültige Entscheidung darüber, wer das Rennen macht, wird das Büro der FEI für die olympischen Disziplinen (Springen, Dressur, Vielseitigkeit) bis April 2012 bekanntgeben. Die Veranstalter alle übrigen Sparten werden im April 2013 veröffentlicht.
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier