Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
09.07.2014

EM Arezzo: Gelungener Auftakt für Junioren-Team

Die Nachwuchs-Dressur-Europameisterschaften in Arezzo wurden Dienstagfrüh mit dem Teambewerb der Junioren eröffnet. Einen tollen Auftakt für Österreichs Team lieferte Kristina Sober mit Perfect Illusion. Das rot-weiß-rote Duo liegt derzeit auf Platz 10.

Lieferten einen starken Auftakt für Österreichs Junioren-Team: Kristina Sober und Perfect Illusion © scan-pictures.net
Lieferten einen starken Auftakt für Österreichs Junioren-Team: Kristina Sober und Perfect Illusion
© scan-pictures.net
Trotz anfänglicher Spannungen ihres 13-jährigen KWPN-Wallachs von Pierrot gelang der gebürtigen Steierin, die am Donnerstag ihren 18 Geburtstag feiert, ein durchgehend guter Ritt, der von den Richtern mit 68,486 Prozent bewertet wurde. Damit rangiert Kristina Sober derzeit auf Rang 10 im Zwischenklassement.

Am Donnerstag greifen dann die beiden verbleibenden Junioren, Florentina-Gisi Lorenz mit Coco Procol Harum (Startzeit 8:25 Uhr) und Diana Porsche mit Porsche's Eloy (Startzeit 11:21 Uhr), ins Geschehen ein. Welche der 16 angetretenen Nationen den Sprung in die Medaillenränge geschafft hat, wird ab ca. 13.20 feststehen. Derzeit liegt das deutsche Team mit komfortablem Vier-Punkte-Vorsprung vor den JuniorInnen aus den Niederlanden und Dänemark in Führung. Für das österreichische Mädels-Trio liegt nach dem gelungenen Auftakt eine Platzierung im ersten Drittel des Feldes im Bereich des Möglichen.
Auch für die Jungen Reiter steht heute der Teambewerb auf dem Programm. Österreichs Startreiter Florian Lorenz, der in letzter Sekunde als Ersatz für den ausgefallenen Oliver Valenta in die Toskana gereist war, legte mit seinem Luigi einen tollen Start hin und lag zwischenzeitlich über 70 Prozent. Dann touchierte der 14 Jahre alte Holsteiner Wallach leider kurz vor dem Schrittteil die Umzäunung und sprang in den Galopp. Schnell bekam Lorenz seinen vierbeinigen Partner wieder in den Griff und Duo beendete die Prüfung ohne weitere Ziwschenfälle mit 66,237 Prozent.

Als letzte rot-weiß-rote Reiterin des heutigen Tages geht Franziska Fries mit ihrem Alassio's Boy gegen 17:20 an den Start. Karoline Valenta und Lea-Elisabeth Pointinger sind dann am Donnerstag um 14:55 Uhr bzw. 15:51 Uhr dran.

Alle Ergebnisse aus Arezzo gibt's hier.
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier