Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
12.09.2014

EM Orientierungsreiten: 3 Punkte fehlten auf EM-Bronze

Starker Auftritt von Österreichs Orientierungsreiter-Equipe bei der Europameisterschaft in Italien: Das Team belegte mit denkbar knappem Rückstand Rang 4 hinter den Equipen aus Frankreich, Italien und der Schweiz.

Die Championats-Strecken im italienischen Scandiano waren äußerst anspruchsvoll und selektiv, zudem verschärften die hohen Temperaturen von bis zu 30 Grad und ein hohes Tempo nebst wenigen Trinkmöglichkeiten die Bedingungen zusätzlich, sodass es sowohl auf der 28 km lange Junioren-Strecke als auf dem EM-Kurs der Allgemeine Klasse über 35 km zu zahlreichen Ausfällen kam.

Aus österreichischer Sicht schlugen sich Friedrich Kriechbaum als Neunter und Championats-Debütant Maximilian Tentschert bei der gleichzeitig ausgetragenen Junioren-WM mit einem 6. Rang am Besten. Dass am Ende bei der EM-Teamwertung in der Allgemeinen Klasse nur 3 Punkte auf Bronze fehlten, war zwar bitter, tat aber der großen Freude und der Zufriedenheit über die sehr guten sportlichen Leistungen des gesamten rot-weiß-roten Teams keinen Abbruch
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier