Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
17.09.2016

Ehning war nicht zu schlagen

Mit einem deutschen Doppelsieg endete die vorletzte Etappe der Global Champions Tour im Rahmen des Vienna Masters in der Wiener Krieau. Marcus Ehning war im Stechen mit Comme il faut genau 1,01 Sekunden schneller als Janne Friederike Meyer (Goya). Die Entscheidung um den GCT-Gesamtsieg ist weiter prolongiert, da weder Spitzenreiter Rolf-Göran Bengtsson (10.) noch Edwina Tops-Alexander (12.) ihr Punktekonto erhöhen konnten.

Marcus Ehning und Comme il Faut waren eine Klasse für sich. © Tomas Holcbecher
Marcus Ehning und Comme il Faut waren eine Klasse für sich.
© Tomas Holcbecher
Damit wiederholte Ehning nach 2014 (mit Plot Blue) seinen Wien-Erfolg, damals landete Simon Delestre auf dem Ehrenplatz. Der Franzose musste sich diesmal mit Rang drei begnügen. Parcoursbauer Frank Rothenberger unterschätzte wohl das Potential des Starterfeldes ein wenig, denn nach den ersten beiden Runden hatten noch elf Paare Null Fehler auf ihrem Konto. Delestre legte vor ausverkauftem Haus dann im Stechen mit Chesall Zimequest gleich souverän vor, Meyer (die übrigens zum ersten Mal in Wien ritt) konterte mit ihrem Goya, aber als Ehning stilistisch wie immer grandios und auf engsten Wegen durch den Stechparcours fegte war klar, dass der introvertierte Deutsche wieder ganz oben am Stockerl stehen wird. Für ihn läuft es nach seiner Rio-Enttäuschung (er musste wegen Verletzung seines Pferdes w.o. geben) wie am Schnürchen: Ein Sieg nach dem andern und außerdem wurde er zum vierten Mal Vater!
Volles Haus und prachtvolle Kulisse in der Krieau. © Tomas Holcbecher
Volles Haus und prachtvolle Kulisse in der Krieau.
© Tomas Holcbecher
Leider konnte keiner der vier gestarteten österreichischen Reiter in die Entscheidung eingreifen bzw. in der zweiten Runde ein Wort mitreden. Während Christian Rhomberg, Gerfried Puck und Roland Englbrecht mit 8, 13 und 14 Fehlerpunkten recht klar scheiterten, hatte Max Kühner Pech. Denn nur ein Flüchtigkeitsfehler seines Cornet Kalua am allerersten Sprung verhinderten eine Nullrunde, die ein sicheres Antreten in Runde zwei ermöglich hätte. So reichte aber auch die schnellste 4er-Runde nicht für ein Weiterkommen.
Max Kühner und Electric Touch. © Tomas Holcbecher
Max Kühner und Electric Touch.
© Tomas Holcbecher
Während es also im Hauptbewerb für Kühner nicht so toll lief, bewies der Wahl-Tiroler im Mercedes Benz Championat, einem 1.50m-Zeitspringen dass er derzeit Österreichs Nummer 1 der Springreiterei ist. Mit seiner Zangersheide-Stute Electric Touch gelang ihm ein feiner Ritt, der am Ende für den zweiten Platz gut sein sollte. Mit Startnummer 1 hatte Julien Epaillard (Tradition de la Roque) eine Zeit vorgelegt, die keiner mehr unterbieten konnte. Auch Gerfried Puck hielt sich mit Bionda im Weltklasse-Feld ausgezeichnet und klassierte sich als 7. noch vor Reitern wie Dennis Lynch, Marco Kutscher und Ralf-Göran Bengtsson.
Robbespiere zum zweiten: Erneuter Sieg für Nicola Louise Ahorner. © Tomas Holcbecher
Robbespiere zum zweiten: Erneuter Sieg für Nicola Louise Ahorner.
© Tomas Holcbecher
Sensationell verlief aus österreichischer Sicht hingegen das Rahmenprogramm. Bereits frühmorgens feierte Nicola Louise Ahorner mit Robbespiere den zweiten Erfolg in der Junioren-Dressur, dann war Sarah Denise Fink mit Coriana die schnellste im Stechen des Finales der Bronze-Tour und verwies drei weitere heimische Reiterinnen (Vanessa Schweidler, Nicole Ebner und Brigitte Prömer) auf die Plätze. Und den rot-weiß-roten Hattrick machte der erst 15jährige Dominik Juffinger voll, der mit Copido im Stechen des Gold-Tour-Finales am schnellsten fehlerfrei blieb.
Zwischen den beiden liegen 50 Jahre: Dominik Juffinger und Thomas Frühmann. © Tomas Holcbecher
Zwischen den beiden liegen 50 Jahre: Dominik Juffinger und Thomas Frühmann.
© Tomas Holcbecher
  • Das könnte Sie auch interessieren