Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
29.02.2016

Ein Vollblüter für die Trakehner Zucht

Mut zum Blut hat man in der Trakehner Zucht immer wieder bewiesen - auch bei der diesjährigen Frühjahrskörung Münster-Handorf. Eines der beiden positiven Körurteile des Tages ging an einen siebenjährigen englischen Vollblüter von Rock of Gibraltar xx-Sadler's Wells.

Einer von zwei gekörten Hengsten der 18. Trakehner Hengstschau: Kros von Ajbek-Sword xx © Jutta Bauernschmitt
Einer von zwei gekörten Hengsten der 18. Trakehner Hengstschau: Kros von Ajbek-Sword xx
© Jutta Bauernschmitt
Insgesamt vier Hengste waren zur Fühjahrskörung angetreten, darunter der englische Vollblüter Baltic Rock xx. „Ein Hengst für den zweiten Blick“, urteilte Zuchtleiter Lars Gehrmann in seinem Kommentar. Ausgestattet mit großer Schulter und Kruppenpartie, sowie guten Hufen, gewann der Hengst in der Bewegung mit raumgreifendem Schritt und sehr aktivem Hinterbein im Trab und Galopp. „Einen Vollbluthengst für die Reitpferdezucht mit drei derart überdurchschnittlichen Grundgangarten bei absolut souveränem Auftreten findet man nicht so oft“, so Gerhmann. Damit erhielt Baltic Rock, dessen Großmutter mütterlicherseits, Borgia xx, zu den erfolgreichsten Vollblutstuten überhaupt zählt, eines der beiden positiven Körurteile des Tages.  

Außerdem gekört wurde der aus polnischer Zucht stammende Kros. Der blutgebprägte Hengst von Ajbek-Sword xx ist väterlicherseits ein Halbbruder des ebenfalls gekörten Avatar, der sportlich bereits in jeder Hinsicht überzeugen konnte. Kros selbst beeindruckte vor allem mit „mit Leichtfüßigkeit und lockerem Bewegungsablauf“, wie Gehrmann betonte. Der Hengst bewegte sich stets bergauf und in drei qualitätsvollen Grundgangarten. Im Wesen ausgeglichen und menschenbezogen eroberte er nicht nur die Herzen der Zuschauer, sondern überzeugte auch die Körkommission. Für den Züchter Marek Przeczewski ist Kros bereits der zweite gekörte Hengst für die Trakehner Zucht.
  • Das könnte Sie auch interessieren