Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
07.08.2015

Ermelo: Gelungener Auftakt für Österreichs U-18 Voltigierer

Die heimischen Junioren-Voltigierer sind hervorragend in die U18-Weltmeisterschaften im niederländischen Ermelo gestartet. In zwei der drei am Donnerstag ausgetragenen Disziplinen liegen rot-weiß-rote Talente in Führung.

Liegen derzeit bei den Gruppen in Führung: Die U-18-Voltigierer des Club 43. © Daniel Kaiser
Liegen derzeit bei den Gruppen in Führung: Die U-18-Voltigierer des Club 43.
© Daniel Kaiser
Im Vorjahr holte Österreich bei den Junior-Damen mit Eva Nagiller Europameisterschaftsgold und auch bei den Weltmeisterschaften im niederländischen Ermelo haben sich die heimischen Athletinnen eine hervorragende Ausgangsposition verschafft. Club-43-Voltigiererin Nicole Kirbisch zeigte auf Royal Salut longiert von Manuela Barosch die beste Pflicht im 37-köpfigen Teilnehmerfeld. Mit 7,690 Punkten liegt die Niederösterreicherin derzeit an der Spitze der Wertung. Unmittelbar dahinter haben die beiden Deutschen Anna Brinkmann (7,652) und Sophia Stangl (7,646) Lauerstellung bezogen. Marie Dopplinger (7,458) und Emily Kristofics-Binder (7,362) dürfen sich auf den Plätzen vier und fünf ebenfalls noch Hoffnungen auf eine Medaille machen.

Die amtierenden Europameister vom Club 43 zeigten im Auftaktbewerb der Gruppe eine gute Pflicht und liegen aktuell mit 7,112 Zählern in Front vor dem Juniorteam des VV Ingelsberg (7,090). Die Woodside Vaulters aus den USA rangieren mit 6,887 Punkten auf Rang drei, gefolgt von den Gastgebern aus den Niederlanden (6,608) und der Schweiz (6,549).

Bei den Herren liegt Österreichs einziger Vertreter Niklas Lutzky nach der Pflicht auf Rang sieben. Für seine Darbietung auf Danbury, longiert von Nicole Nendwich, erzielte der Club-43-Voltigierer 7,170 Punkte. Angeführt wird das Feld von Lambert Leclezio (7,47) aus Mauritius, gefolgt vom Kolumbianer Juan Martin Clavijo (7,414) und dem Ungarn Akos Kiraly (7,339) auf den Plätzen zwei und drei.

Heute, Freitag, gehen die Junior-Damen und –Herren mit den Küren in die zweite Runde, die Pas de deux greifen erstmals ins Geschehen ein. Hier stellt Österreich mit Sandrine Flicker und Heike Hulla die amtierenden Europameister.

Alle Ergebnisse im Detail gibt es hier.
  • Das könnte Sie auch interessieren