Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
30.09.2014

Favoriten dominieren Voltigier-Staatsmeisterschaften

Die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Voltigieren am vergangenen Wochenende in Gleisdorf verliefen ohne große Überraschungen. Sowohl bei den Junioren als auch in der allgemeinen Klasse setzten sich die Favoriten durch.

Daniela Fritz (NÖ) holte bei der Voltigier-Staatsmeisterschaft im RC Gleisdorf ihren ersten Einzel-Titel in der allgemeinen Klasse. © Daniel Kaiser
Daniela Fritz (NÖ) holte bei der Voltigier-Staatsmeisterschaft im RC Gleisdorf ihren ersten Einzel-Titel in der allgemeinen Klasse.
© Daniel Kaiser
Bei den Senioren ging der Titel im Pas-de-Deux wie erwartet an die amtierenden Weltcupsieger, Welt- und Europameister Jasmin Lindner und Lukas Wacha (T), die Meisterschaftsschärpe im Herren-Einzel durfte sich EM-Bronzemedaillist Stefan Csandl (NÖ) umhängen. Bei den Damen holte Junioren-Europameisterin von 2013 Daniela Fritz NÖ ihren ersten Titel in der allgemeinen Klasse. In der Gruppe ging der Sieg an die Voltigiergruppe des URC Wildegg (NÖ).

Favoritensiege gab's auch bei den Österreichischen Meisterschaften Junioren: Im Pas-de-Deux setzte sich das Junioren-Europameister-Duo aus der Steiermark, Sandrine Flicker und Heike Hulla durch. Dominik Eder, Bronzemedaillengewinner bei der Junioren-EM in Kaposvar, bestätigte seine gute Form und holte den Meistertitel im Herren-Einzel, bei den starken Damen gab's kein Vorbeikommen an Europameisterin Eva Nagiller (T). Den Juniorentitel in der Gruppe holte der RC Seefeld aus Tirol.
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier