Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
23.03.2015

Fontainebleau, Arezzo, Vivaro, Braunschweig: Siege und Platzierungen für Österreichs Pferdesportler

Am vergangenen Wochenende waren österreichische Pferdesportler von Deutschland bis Italien und Frankreich quer über den europäischen Kontinent im Einsatz und sammelten jede Menge Schleifen und Platzierungen. Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick.

Stefan Eder und Carolino ritten beim CSI2*  im italienischen Gorla Minore auf Platz sieben im Grand Prix. © Daniel Kaiser
Stefan Eder und Carolino ritten beim CSI2* im italienischen Gorla Minore auf Platz sieben im Grand Prix.
© Daniel Kaiser

Distanz

Vivaro (ITA)
Einen starken Saisonauftakt verbuchte Distanzreiterin Theresia Kiesl. Beim CEI1* lag die Oberösterreicherin mit ihrem neunjährigen Vollblutaraberwallach Sabana du Sauveterre nach zwei von drei Runden der 93 km langen Strecke noch auf dem 2. Platz – die Ziellinie überquert das Duo nach einer Zeit von 4:44:33 dann jedoch als erstes!

Springen

Gorla Minore (ITA)
Einen erfreulichen siebenten Platz erritt Stefan Eder mit seinem neun Jahre alten Holsteiner Carolino beim CSI2* im italienischen Gorla Minore. Dass es am Ende nicht für einen Platz auf den Stockerl reichte, war lediglich der Zeit geschuldet, denn Eder und der dunkelbraune Calido-I-Sohn lieferten sowohl im Umlauf als auch im abschließenden Stechen zwei makellose Runden ab. Der Sieg ging an den Schweizer Werner Muff mit Afrika. Zum Ergebnis vom Grand Prix in Gorla Minore geht's hier.

Arezzo (ITA)
Gleich eine ganze Auswahl an OEPS-Reitern fand sich im italienischen Arezzo zum Auftakt der Freiluftsaison 2015. Der perfekte Einstand gelang hierbei Stefanie Bistan. Im Sattel der belgisch gezogenen Stute Indiana gewann die junge Magna-Racino-Reiterin die CSIYH1*-Prüfung für siebenjährige Pferde am Mittwoch. Auch in der Gold Tour durfte sich die Sensationsreiterin der Weltreiterspiele von Caen über sehr gute Platzierungen freuen. Mit dem achtjährigen Balisto MC ritt Bistan nach zwei fehlerfreien Runde auf Platz 4 im Zwei-Phasen-Springen über 1,40 m am Freitag, am Samstag folgte ein sechster Platz im 1,40m-Zeitspringen, das das Duo ebenfalls ohne Fehler ins Ziel brachte.
Auch Josef Atzmüller durfte sich nebst einigen Platzierungen über einen Podestplatz freuen. Mit dem 13-jährigen Holsteiner Activity B musste sich der Oberösterreicher im Silber-Tour-Springen am Freitag lediglich dem schnellen Belgier Jonas Vervoort und dessen For Blondie geschlagen geben.
Roland Englbrecht und sammelte mit einem vierten (Loki Doki) Platz im CSI3* Springen der Silber Tour und einem siebenten (Mevisto’s Poor Boy) Platz im Silver Tour Grand Prix ebenfalls Top-Platzierungen.
Alle Ergebnisse der Toscana Tour gibt's hier.

Braunschweig (GER)
Beim internationalen Springturnier der Löwen Classics in Braunschweig durfte sich Carola Lehner in der Amateur Klasse neben zahlreichen Platzierungen auch über einen Sieg freuen. Mit ihrem neunjährigen Con-Air-Nachkommen Contex kam die Voralberger Amazone am Freitag im Zeitspringen über 1,40 m nicht nur fehlerfrei durch den Parcours sondern auch mit der klar besten Zeit.  
Für Max Kühner und Cornet Kalua stand das CSI4* auf dem Programm. Seine beste Platzierung erritt das Duo im Grand-Prix-Qualifikationsspringen am Freitag mit einem elften Rang nach einer strafpunktefreien Runde. Einen sensationellen Dreifacherfolg feierte Denis Lynch. Nachdem er bereits beide Qualifikationsspringen für sich verbucht hatte, siegte der Ire im Sattel seines Abberuail van Het Dingeshof schließlich auch noch im Großen Preis. Alle Ergebnisse im Detail können Sie hier nachlesen.

Vielseitigkeit

Fontainebleau (FRA)
Beim internationalen Auftakt der Vielseitigkeitsreiter in Fontainebleau (FRA) und der ersten Etappe des FEI Nations Cup™ holte die Steirerin Katrin Khoddam-Hazrati mit Kilnaboy Buffet Platz 14 in der CIC2*-Prüfung. Der Nationenpreis ging an Frankreich, Olympiasieger Michael Jung (GER) gewann mit La Biosthetique Sam FBW die CICO3*-Prüfung. Die Ergebnisse im Detail gibt's hier.