Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
10.02.2011

Gekennzeichnete Schulbetriebe in Österreich

Vor über zehn Jahren initiiert der BFV die Reitstallkennzeichnung, mit dem Ziel, Reitanfänger zu informieren, wo mit der sicheren Ausübung des Pferdesports begonnen werden kann.

news schulbetriebe2010 © M. Camerin - Fotolia.com
Die Reitstallkennzeichnung soll informieren, wo mit der sicheren Ausübung des Pferdesports begonnen werden kann.
© M. Camerin - Fotolia.com
Die Reitstallkennzeichnung erfreut sich heute bei den Schulbetrieben großer Beliebtheit. Nicht weniger als 115 Vereine besitzen in Österreich zur Zeit eine gültige Kennzeichnung. Die große Nachfrage ist dabei sicherlich auch unserem Partner der Reitstallkennzeichnung, der Firma Leovet, zu verdanken, die allen Schulbetrieben mit gültiger Kennzeichnung ein Set, gefüllt mit hochwertigen Pflegeprodukten im Wert von 100,– Euro, zur Verfügung stellt.

Ein bis drei Hufeisen können im Voltigieren, Gespannfahren, Westernreiten und Islandpferdereiten von den Vereinen beantragt werden, bei den Reitschulen sind es sogar vier Hufeisen, die erreicht werden können.

Reitschulen mit vier Hufeisen sind Ausbildungsbetriebe, die neben dem Angebot der Reitschule zusätzlich auch Eleven ausbilden.

Die Kriterien

Von gekennzeichneten Schulbetrieben müssen eine Vielzahl an Kriterien erfüllt werden, unterschiedlichste Bestimmungen – angefangen von einem entsprechenden Bestand an Schulpferden über gepflegte Reitplätze bis hin zu Richtlinien zur Pferdehaltung – müssen eingehalten werden. Ein sehr wichtiges Kriterium der Kennzeichnung sind zudem geprüfte Ausbildungskräfte. Nur Vereine, in denen der Schulbetrieb von einer/m geprüften AusbilderIn mit gültiger Ausbilderlizenz geleitet wird, können eine Kennzeichnung erlangen.
news schulbetriebe2010 leovet © Leovet
Alle Betrieben mit gültiger Kennzeichnung erhalten hochwertigen Pflegeprodukten von Leovet im Wert von 100,– Euro
© Leovet

Und so kommen Sie zu einer Kennzeichnung

Wenn Ihr Verein nicht in der Liste mit dabei ist und Sie Interesse an der Kennzeichnung Ihres Vereins haben, laden Sie einfach den Antrag auf Kennzeichnung am Ende dieses Artikels herunter und senden diesen ausgefüllt an Ihren zuständigen LFV. Nach positiver Überprüfung durch den LFV erhalten Sie Ihre Kennzeichnungstafel und werden unter www.fena.at/schulbetriebe dargestellt.

Eine Liste der bereits gekennzeichneten Betriebe finden Sie am Ende dieses Artikels zum Herunterladen.

Kontakt

Weitere Informationen erhalten Sie bei: Mag. (FH) Christoph Mechtler Tel.: 0650 9240685E-Mail: c.mechtler@fena.at

Dokumente zum Thema

Passier Skyscraper
  • Passier  Passier