Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
17.09.2012

Gelungene Generalprobe für Thomas Frühmann

Souverän gewinnt Thomas Frühmann im Sattel von The Sixth Sense den Grand Prix beim Zwei-Sterne-Turnier in Piber und absolviert damit den Abschlusstest für seinen Global-Champions-Tour-Start kommendes Wochenende am Wiener Rathausplatz mit Bravour.

Gelungener Abschlusstest vor der Global-Champions-Tour-Etappe in Wien: Thomas Frühmann und The Sixth Sense gewinnen souverän den Grand Prix von Piber. © Miriam Tilli
Gelungener Abschlusstest vor der Global-Champions-Tour-Etappe in Wien: Thomas Frühmann und The Sixth Sense gewinnen souverän den Grand Prix von Piber.
© Miriam Tilli
Neben Frühmann blieben noch weitere sieben Reiter ohne Fehler im Grundumlauf, doch im anschließenden Stechen waren der gebürtige Wiener und sein Ausnahmepferd The Sixth Sense ein Klasse für sich. Das eingespielte Duo blieb im finalen Stechparcours nicht nur als nur eines von zwei Paaren ohne Abwurf sondern sorgte mit 38,40 Sekunden auch für die absolut schnellste Zeit. Mehr als elf Sekunden dahinter reihte sich der Oberösterreicher Thomas Englbrecht im Sattel seines altbewährten Armani auf Rang zwei. "Armani war ja nach einer Verletzung lange auf der Koppel, dann haben wir ihn in aller Ruhe wieder antrainiert und jetzt ist er wieder fit wie eh und je. das macht Spaß!".

Rang drei ging an den schnellsten Vier-Fehler-Ritt, für den der Deutsche Andreas Brenner mit seinem Hannoveranerwallach Showman verantwortlich zeichnete (4/40,21 sek.)

Nach dieser Leistung kann Thomas Frühmann bester Dinge in die neue Woche gehen, in der die Premiere seines Vienna Masters am Wiener Rathausplatz gefeiert wird.

Alle Ergebnisse aus Piber finden Sie hier.
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier