Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
07.09.2015

Gelungenes Comeback für Renate Voglsang und Fratello

Seit dem Verkauf ihres Spitzenpferdes Fabriano im Februar war es in den vergangenen Monaten etwas ruhiger um Renate Voglsang geworden. Beim CDI3* in Lamprechtshausen feierte die Berufsreiterin im Sattel von Fabrianos Dreiviertelbruder Fratello nun ein gelungenes Comeback auf internationalem Parkett.

Renate Voglsang kann sich über zwei zweite Plätze und neue persönliche BestmakBestmarken mit ihrem Westfalenwallach Fratello freuen. © Tomas Holcbecher
Renate Voglsang kann sich über zwei zweite Plätze und neue persönliche BestmakBestmarken mit ihrem Westfalenwallach Fratello freuen.
© Tomas Holcbecher
Der dreizehnjährige Florestan-Sohn Fratello hatte in den vergangenen Jahren immer wieder sein Talent aufblitzen lassen, nur mit der Konstanz wollte es auch aufgrund von Verletzungspech nicht so recht klappen. Vielleicht wird's jetzt etwas mit der Beständigkeit, denn beim Drei-Sterne-Turnier in Lamprechtshausen hat der Dunkelbraune mit neuen persönlichen Bestmarken auf internationalen Grand-Prix-Niveau gezeigt, dass er aktuell wieder gut in Form ist.

Im Qualifikations-Grand-Prix für die sonntägliche Kür musste sich das Duo mit 68,840 Prozent lediglich der deutschen EM-Teilnehmerin Jessica von Bredow-Werndl und Zaire (72,120 %) geschlagen geben. Diese Reihenfolge wiederholte sich auch in der Kür, die Renate Voglsang und Fratello mit einem neuem persönlichen Rekord von 72,226 Prozent beendeten. Über Platz drei durfte sich die Kärntnerin Timna Zach auf ihrem Quantico mit starken 71,202 Prozent freuen.

Ein durch und durch gelungenes Wochenende feierte Nachwuchstalent Diana Porsche in Lamprechtshausen. Die U21-Reiterin war in den Young-Rider-Bewerben eine Klasse für sich, was sie mit zwei Doppelsiegen auf ihren beiden Pferden Eloy (70,842% Team Test, 71,895 % Individual Test) und Florencia (69,342% bzw. 70,605%) eindrucksvoll unterstrich.

Alle Ergebnisse aus Lamprechtshausen können Sie hier nachlesen.
  • Das könnte Sie auch interessieren