Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
03.04.2014

Gestüt Unter den Birken lädt zu Tagen der offenen Türe

Von 25. bis 26. April öffnet das oberösterreichische Gestüt Unter den Birken in Feldkirchen an der Donau wieder seine Tore für das interessierte Fachpublikum. Highlight ist einmal mehr die große Hengstschau, die heuer in Zusammenarbeit mit den deutschen Gestüten Galmbacher und Grenzland veranstaltet wird.

Wer sich auf dem Gestüt unter den Birken in eines der Pferd verliebt, kann es eventuell gleich mitnehmen, denn einige von ihnen stehen stehen zum Verkauf - wie die dreijährige Trakehnerstute Gräfin Annabel von Tambour-Herzzauber. © Foto Reumann
Wer sich auf dem Gestüt unter den Birken in eines der Pferd verliebt, kann es eventuell gleich mitnehmen, denn einige von ihnen stehen stehen zum Verkauf - wie die dreijährige Trakehnerstute Gräfin Annabel von Tambour-Herzzauber.
© Foto Reumann
Wer sich beim Flanieren über die gepflegte Anlage oder bei einer Führung durchs Gestüt in eines der aufgestallten Fohlen oder Pferde verliebt, kann es eventuell gleich mitnehmen, denn auch Shopping ist am 25. und 26. April möglich. Zum Verkauf stehende Pferde, wie etwa der Oldenburger Deckhengst Ryllandaras GF von Ruben-Win The Gold-Belcanto oder die vierjährige Trakehnerstute Gräfin Annabel von Tambour-Herzzauber-Atlas I können am Freitag unterm Sattel ausprobiert werden, am Samstag werden dann sowohl die Reitpferde als auch die hoffnungsvollen Youngsters in einer gemeinsamen Präsentation mit den Gestüten Grenzland und Galmbacher vorgestellt.

Auch Fachliches kommt auf dem Gestüt von Eva-Maria Aufrecht, das in der Vergangenheit vor allem wegen seines besonders pferdefreundlichen Konzepts und der artgerechten Haltung von sich Reden gemacht hat, nicht zu kurz. Pferdemann und Auktionator Volker Raulf konnte für eine Podiumsdiskussion über die „Zukunft von Pferdezucht und -handel“ gewonnen werden.

Der Eintritt ist an allen Tagen frei, fürs leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt. Weitere Informationen zu Programm und Zeitplan gibt’s auf der Gestüts-Homepage.
Servus TV AD ab 07.12.2017