Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
03.02.2014

Glock und Marcel Schoenmakers gehen getrennte Wege

Seit Juni 2010 war Marcel Schoenmakers Glock Horse Performance Center als sportlicher Leiter tätig. Mit Februar bricht er zu neuen Ufern auf.

Marcel Schoenmaker verlässt ab Februar 2014 das Glock Horse Performance Center. © GHPC
Marcel Schoenmaker verlässt ab Februar 2014 das Glock Horse Performance Center.
© GHPC
Dem Niederländer und seinen guten Kontakten im internationalen Dressursport ist es zu verdanken, dass Edward Gal, Hans Peter Minderhoud und deren Trainerin Nicole Werner Ende 2011 ihren Weg ins Glock Horse Performance Center in Treffen fanden. Die daraus entstandene Partnerschaft ist eine Erfolgsgeschichte, die nach wie vor anhält.

Auch in Sachen Pferdekauf bewies Schoenmakers ein gutes Händchen. Unter seiner sportlichen Leitung wurden zahlreiche Top-Dressurpferde angeschafft. Zwei von ihnen –Warana, eine Stute von Olympic Ferro/Gribaldi und den dreizehnjährigen Grand-Prix-Wallach Grandioso – hatte der 50-Jährige selbst in Beritt. Wer Schönmakers Nachfolge im Sattel dieser beiden Pferde sowie als sportlicher Leiter des GHPC antreten wird, wurde derweilen noch nicht bekanntgegeben.