Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
24.04.2014

Große Parcours

Die Magna Racino Spring Tour 2014 kann durchaus ale Event der Superlative bezeichnet werden. Seit Mittwoch laufen die Bewerbe der ersten Staffel. Die Pferderevue war bei der Pressekonferenz zum Tour-Auftakt vor Ort.

Mit 18 Weltranglistenspringen und insgesamt 800.000 Euro Preisgeld setzt der Pferdesportpark Magna Racino mit der Spring Tour 2014 ganz neue Maßstäbe. © Manfred Leitgeb
Mit 18 Weltranglistenspringen und insgesamt 800.000 Euro Preisgeld setzt der Pferdesportpark Magna Racino mit der Spring Tour 2014 ganz neue Maßstäbe.
© Manfred Leitgeb
Steffi Bistan schaut schon auf die Uhr. Um halb zwei Uhr startet ihre Prüfung, ein Parcours für siebenjährige Pferde, maximal 1,30 m hoch. Sie wird mit Kennedy 2 eine fehlerfreie Runde absolvieren.

Manager Markus Wallishauser zeigt sich selbst beeindruckt ob der Springserie, die am 8. Juni 2014 mit einer finalen CSI****-Prüfung zu Ende geht und insgesamt 18 FEI Longines Weltranglistenspringen beinhaltet. Rekordverdächtig auch die Gesamtdotation von € 800.000,- und das kombinierte Sport- und Rahmenprogramm.

Programmvielfalt

Sportliche Premieren stellen die Working Equitation Weltmeisterschaft dar, die erstmals in Österreich ausgetragen wird, und das Para Dressurturnier, bei dem der vielfach ausgezeichnete Parasieger Pepo Puch Mitorganisator und Fixstarter in Personalunion sein wird. Ein Vierspänner-Turnier und die Voltigier Breitensport Trophy spannen den sportlichen Bogen der Vielfalt weiter.

Damit nicht nur Pferdefreunde auf ihre Kosten kommen, bieten Oldtimer (Autos und Traktoren), Hundesportbewerbe, ein Spielepark für Kinder sowie ein Frühschoppen tolle Abwechslung.

Bis es jedoch soweit ist, soll Part I der Magna Racino Frühlingstour sanft in die ersten beiden Wochen gehen – mit Nachwuchsbewerben für fünf-, sechs- und siebenjährige Pferde sowie den Bronze, Gold, Diamond und VIP Touren. Die Stars sind jedenfalls schon angereist, und es werden von Woche zu Woche mehr.

Die Frühlingstour findet mit dem Magna Racino Frühlingsfest von 5. bis 8. Juni schließlich ihren spektakulären Höhepunkt, ein fesches Opel Cabrio für den CSI****-Sieger inklusive. Der Eintritt ist an allen Tagen frei. Zum Frühlingsfest fährt mehrmals täglich ein Shuttlebus Wien-Magna Racino-Wien. Weitere Infos gibt es unter www.magnaracino.at.
 
Servus TV AD bis 07.12.2017