Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
12.08.2014

Gunnar Hoyos Mitteleuropäischer Meister im T1

Prestigeträchtiger Titel für Gunnar Hoyos: Bei den Mitteleuropäischen Meisterschaften im Islandpferdereiten sicherte sich der Steirer den Titel im Töltpreis.

Gunnar Hoyos und Ísbjörn vom Vindstaðir holten mit einer 8,11er im T1 Gold nach Austria. © Archiv
Gunnar Hoyos und Ísbjörn vom Vindstaðir holten mit einer 8,11er im T1 Gold nach Austria.
© Archiv
Die Mitteleuropäischen Meisterschaften sind neben den Weltmeisterschaften das wichtigste internationale Turnierevent des Islandpferdesportes. Vom 7. bis 10. August fand das Championat im Schweizer Brunnadern mit rund 160 Reiterpaaren aus 10 Nationen statt.

Eine der begehrtesten Goldmedaillen ging dabei nach Österreich. Im Töltpreis T1 durfte sich Gunnar Hoyos und Isbjörn vom Vindstadir nach einer Hitzeschlacht mit der Wertnote 8,11 über den prestigeträchtigen Titel freuen.

Marie Lichtenegger auf Hreimur frá Holum (im Besitz von Melanie Reiter) durfte sich über MEM-Silber im Töltpreis T2 freuen, nachdem sie zuvor das Kleine Finale gewinnen und sich damit als 6. Reiterin fürs Finale qualifizieren konnte.

Edelmetall gab’s außerdem für Österreichs Team, das hinter Deutschland und der Schweiz den Bronzerang belegte.

Ergebniss
Servus TV AD ab 07.12.2017