Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
28.01.2016

Haflinger: 25 Hengste treten in Stadl-Paura und Ebbs zur Körung an

Der 5. und 6. Februar steht in der heimischen Pferdezucht ganz im Zeichen der Blondschöpfe. Dann nämlich bewerben sich 23 Dreijährige und zwei Althengste in Stadl-Paura und Ebbs um das begehrte Prädikat "gekört".

Anfang Februar werden in Stadl-Paura und Ebbs die vielversprechendsten Haflingerhengste Österreichs gekört. © www.slawik.com
Anfang Februar werden in Stadl-Paura und Ebbs die vielversprechendsten Haflingerhengste Österreichs gekört.
© www.slawik.com
Das erste Wochenende im Februar gehört traditionell den Haflinger Hengsten. Das ist auch in diesem Jahr so. Den Auftakt im Körreigen der Blondschöpfe macht die ARGE-Haflinger im Pferdezentrum Stadl-Paura am 5. Februar. 13 Hengste, davon zwei Althengste, stellen sich den kritischen Augen der Körkommission, die ab 9.30 Uhr mit der Beurteilung der Aspiranten im Rahmen der Pflastermusterung beginnt. Im Anschluss geht es in die große Veranstaltungshalle, wo die Hengste an der Hand am Vorführdreieck präsentiert werden. Im daran anschließenden Freilaufen wird auch der Galopp begutachtet. Aus all diesen Kriterien wird am Ende die ausschlaggebende Wertnote berechnet. Ab einer Benotung von 7,5, bei der kein Teilkriterium schlechter als 6,0 bewertet wurde, gilt der vorgestellte Hengst als gekört.

Auf dem Fohlenhof in Ebbs in Tirol geht es einen Tag später zur Sache. Bevor ein junger Tiroler Haflinger Hengst zur Verbandskörung antreten darf, muss er bereits einige Selektionsstufen positiv bestanden haben, unter anderem wird mittels Zuchttauglichkeitsuntersuchung überprüft, ob die Hengste für den Natursprung geeignet sind. Zwölf Anwärter konnten die erforderlichen Kriterien erfüllen und treten ab 9.30 Uhr vor die Experten der Kommission.

Die Liste der angemeldeten Junghengste zur ARGE-Haflinger-Körung können Sie hier herunterladen. Weitere Informationen zur Veranstaltung des Fohlenhof Ebbs gibt es hier.
  • Das könnte Sie auch interessieren