Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
17.08.2016

Haut, Haar und Huf im Mittelpunkt des 6. Pferde-Symposiums der Vetmeduni Vienna

Das diesjährige Pferde-Symposium der Vetmeduni Vienna am 15. Oktober steht ganz im Zeichen der Huf- und Hautgesundheit. Das Themenspektrum reicht dabei von der richtigen Hufpflege, über Fellveränderungen und Hauterkrankungen, wie Sommerekzem und Mauke, bis hin zur Schmerzerkennung beim Pferd.

Das von starkem Juckreiz begleitete Sommerekzem kann für Pferd und Besitzer zur großen Belastung werden. © www.slawik.com
Das von starkem Juckreiz begleitete Sommerekzem kann für Pferd und Besitzer zur großen Belastung werden.
© www.slawik.com
Die Spezialisten der Veterinärmedizinischen Universität Wien informieren in der mittlerweile sechsten Auflage des alljährlichen Pferde-Symposiums, das diesmal unter dem Titel „Haut, Haar und Huf – Was für einen glänzenden Auftritt Ihres Pferdes wichtig ist“ steht, über Symptome und vorbeugende Maßnahmen, die Pferdehalter treffen können, um gesundheitliche Schäden in diesen Bereichen vorzubeugen. Auf diese Weise kann ein wichtiger Beitrag für das Pferdewohl geleistet werden. Die Veranstaltung richtet sich an alle Reiter und Pferdeinteressierten, für die Teilnahme sind eine Voranmeldung und ein Unkostenbeitrag von 10 Euro erforderlich.

Programm

14:00 Uhr
Einführung und Vorstellung der Universitätsklinik für Pferde der Vetmeduni Vienna
(Florien Jenner, Leiterin der Universitätsklinik für Pferde)

14:05 Uhr
Was ist der Huf und warum kann er zum Problem werden?
(Veronika Apprich, Pferdechirurgie)

14:50 Uhr
Hufbeschlag und Alternativen
(Erwin Hartner, Hufschmied Pferdechirurgie)

15:30 Uhr
Pause – Möglichkeit zum Austausch mit den ExpertInnen der Universitätsklinik für Pferde

15:50 Uhr
Schmerzerkennung beim Pferd
(Ulrike Auer, Anästhesiologie und perioperative Intensivmedizin)

16:10 Uhr
Fellveränderungen und schlechte Hufqualität – Was ist alles zu tun?
(Sonja Berger, Interne Medizin Pferde)

16:40 Uhr
Alle Jahre wieder: Sommerekzem und Mauke
(René van den Hoven, Leiter Interne Medizin Pferde)

ca. 17:10 Uhr
Führung durch die Universitätsklinik für Pferde der Vetmeduni Vienna

Bei großem Interesse finden, wie bereits im Vorjahr gehandhabt, die gleichen Vorträge in anderer Reihenfolge zusätzlich im Hörsaal B statt.

Infos

Samstag, 15. Oktober 2016, 14 bis 17:45 Uhr
Hörsaal A
Veterinärmedizinische Universität Wien (Vetmeduni Vienna)
Veterinärplatz 1, 1210 Wien

Teilnahmegebühr: EUR 10,–
Anmeldungen bis Montag, 10. Oktober 2016 per E-Mail an pferde-symposium@vetmeduni.ac.at.

Die Teilnahmegebühr ist bei Eintritt in bar zu entrichten und berechtigt zur Teilnahme an der Veranstaltung. Die Teilnehmerzahl ist mit 600 Plätzen beschränkt.

Weitere Informationen gibt es auf www.vetmeduni.ac.at/pferde-symposium.

 
PM/ps
  • Das könnte Sie auch interessieren