Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
14.12.2012

Horseball bei den Pappas Amadeus Horse Indoors

Auch 2012 durften sich die österreichischen Horseballer beim hochkarätigen Turnierwochenende in Salzburg mit der Konkurrenz messen, die in diesem Jahr aus Deutschland und Italien kam.

Im Dreiländerkampf der Horseballteams, der anlässlich der Pappas Amadeus Horse Indoors ausgetragen wurde, war die Mannschaft aus Italien nicht zu schlagen. © Archiv
Im Dreiländerkampf der Horseballteams, der anlässlich der Pappas Amadeus Horse Indoors ausgetragen wurde, war die Mannschaft aus Italien nicht zu schlagen.
© Archiv
Das italienische Temperament machte am ersten Spieltag dem Team aus Deutschland arg zu schaffen, mit 10:6 siegten die Azzurri überlegen. Wenig besser erging es dem rot-weiß-roten Team, das am Samstag gegen die starken Italiener antreten musste und ebenfalls eine schwere Niederlage einzustecken hatte.

Am Sonntag spielten alle Gegner in 10-Minuten-Matches jeweils gegeneinander. Österreich startete im Dreiländerkampf gegen Italien mit einem sehr spannenden Match und  war diesmal wesentlich konzentrierter. Dennoch entschied Italien auch dieses Spiel mit 5:3 für sich.

Trotz eines schnellen Starts der Deutschen Mannschaft und eines überaus spannenden Spiels hieß der Sieger auch in der nächsten Partie Italien, das damit alle vier bestrittenen Partien zu seinen Gunsten entscheiden konnte.

Den Abschluss bildete der bei den Zuschauern beliebte Klassiker Deutschland gegen Österreich. Während das heimische Team die deutsche Equipe bei der letzten Begegnung im Oktober klar mit 9:2 dominiert hatte, gewann dieses mal Schwarz-Rot-Gold mit einem 5:0 Sieg die perfekte Revanche. 
Servus TV AD bis 07.12.2017