Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
27.04.2015

Hugo Simon Zweiter im Grand Prix von Linz

In der Vorwoche hatte Altmeister Hugo Simon die Gold Tour in Linz noch nach Belieben dominiert, in der dritten Woche der Linzer Frühlingstour musste sich der 72-Jährige jedoch einem Deutschen geschlagen geben.

Hugo Simon und CT Linz 2015 © Linzerpferdefestival
© Linzerpferdefestival
Denn diesmal erwies sich Bernd Herbert als das Maß aller Dinge in der Gold Tour in Linz Ebelsberg. Nach einem zweiten Platz am Donnerstag und seinem Sieg am Samstag überzeugte der Deutsche schließlich auch im Grand Prix. In einem spannenden Stechen, für das sich sechs Reiterpaare – darunter drei Österreicher - qualifiziert hatten, lieferte der Pfälzer in 46,91 Sekunden auf Che Xiao San die schnellste fehlerfreie Runde. Dagegen kam auch der wie immer beherzt reitende Hugo Simon (St) nicht an - wenn auch nur knapp. Im Sattel seines C T benötigte Simon mit 47,04 Sekunden einen Wimpernschlag länger für seinen Null-Fehler-Ritt.

Das tschechische Duo Barbora Tomanova und Sorceress legten eine souveräne Runde in die Bahn, blieben ebenfalls fehlerfrei und sicherten sich in 48,02 Sekunden Rang drei. Damit setzten sie sich knapp vor Astrid Kneifel (OÖ), die auf Royal des Bissons ebenfalls ohne Fehler durch den Parcours kam, aber mit 48,28 Sekunden etwas langsamer unterwegs war.

Mario Bichler (St) und der neunjährigen Don Dickson beendeten ihre Premiere in einem internationalen Grand Prix nach einem fehlerfreien Grundumlauf auf Rang sechs (8/51,60).

Alle Ergebnisse im Überblick gibt es hier.
 
  • Das könnte Sie auch interessieren