Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
16.12.2012

Hugo Simon top in Frankfurt

Am Samstag ließ das Urgestein des heimischen Springsportes im Sattel seines C.T. mit einem sensationellen fünften Platz beim Frankfurter Festhallenturnier aufhorchen.

Der 70-jährige Hugo Simon ließ beim Frankfuter Festhallenturnier den Großteil der hochkarätigen internationalen Konkurrenz alt aussehen. © Manfred Leitgeb
Der 70-jährige Hugo Simon ließ beim Frankfuter Festhallenturnier den Großteil der hochkarätigen internationalen Konkurrenz alt aussehen.
© Manfred Leitgeb
Im Hauptspringen des Tages, einem internationalen Weltranglistenspringen über 1,50 m, zeigte Hugo Simon, dass er’s immer noch draufhat. Gemeinsam mit seinem Holsteinerwallach C.T. qualifizierte er sich dank einer souveränen Null-Fehler-Runde für den Stechdurchgang, den das Duo als eines von nur sechs Paaren ebenso fehlerfrei beendete. Mit 39,82 Sekunden platzierte sich der mittlerweile 70-jährige Evergreen auf dem hervorragenden fünften Rang und ließ dabei internationale (und wesentlich jüngere) Top-ReiterInnen wie Lars Nieberg (GER), Janne-Friederike Meyer (GER), Simon Delestre (FRA), Christian Ahlmann (GER), Marc Houtzager (NED) und viele andere mehr, hinter sich.

Auch das zweite heimische Duo am Start, Julia Kayser und Sterrehof’s Waterloo, schaffte mit einer gelungenen Null-Runde den Einzug ins Stechen. Zehn Strafpunkte in 54,65 Sekunden brachten der Tirolerin und ihrem neunjährigen holländischen Wallach Platz 18 im Endklassement.

Den Sieg holte der Ire Denis Lynch im Sattel von Quintos, der für seine Siegesrunde 35,43 Sekunden benötigte. Ihm dicht auf den Fersen folgte der Niederländer Gert-Jan Bruggink mit Andrea (0/35,57). Rang drei ging an den Deutschen Felix Haßmann mit Horse Gym's Balzaci (0/36,92).

Alle Ergebnisse im Detail finden Sie hier.
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
Servus TV AD