Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
07.02.2013

Ice-Polo EM-Premiere auf der Turracher Höhe

Mit der Austragung der ersten Ice Polo EM lockt der tiefgefrorene Turracher See von 7. bis 10. März internationale Namen der Poloszene in den Süden Österreichs.

Die  Ice-Polo-EM feiert von 7. bis 10. März auf der Turracher Höhe ihre Premiere. Der Eintritt ist für Zuseher an allen Tagen kostenlos. © A Quechua
Die Ice-Polo-EM feiert von 7. bis 10. März auf der Turracher Höhe ihre Premiere. Der Eintritt ist für Zuseher an allen Tagen kostenlos.
© A Quechua
Noch im Vorjahr musste das 2011 aus der Taufe gehobene Eis-Polo-Turnier auf der Turracher Höhe aufgrund eines Warmwettereinbruchs und damit einhergehender zu geringer Eisdicke abgesagt werden. Ein Schicksal, das auch das prestigeträchtige Event in St. Moritz (SUI) ereilt hatte. Für heuer hoffen die Initiatoren auf mehr Wetterglück, immerhin geht es diesmal um die Austragung der ersten Polo-Europameisterschaft auf Eis.

Gespielt wird um den  Titel des Europameisters in der ProAm Klasse. „Bereits sechs Nationalteams haben ihr Kommen zugesagt“, freut sich Uwe Seebacher, Präsident der Polo Instructor´s and Player´s Association (PIPA). „Für mich ist diese Veranstaltung  genau jener Ansatz, um Polo nachhaltig entwickeln und als neue Trendsportart zu etablieren. Die Zuwachsraten von 80% pro Jahr sprechen für sich!

Die Gruppenspiele finden von Freitag bis Samstag statt, am Sonntag steht das große Finale auf dem Programm. Zuschauen ist an allen Tagen kostenlos.
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
Servus TV AD