Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
20.08.2017

Ingrid Klimke holt erstmals EM-Einzeltitel, Katrin Khoddam-Hazrati nach Aufholjagd auf Platz 25

Für Deutschlands Reitmeisterin Ingrid Klimke ist am Sonntag ein Traum in Erfüllung gegangen. Auf Hale Bob sicherte sich die Ausnahmereiterin den ersten internationalen Einzeltitel ihrer Karriere vor ihrem Teamkollegen Michael Jung mit Rocana. Katrin Khoddam-Hazrati schob sich nach einer fantastischen Aufholjagd noch auf Rang 25 vor.

Endlich Europameisterin! In Strzegom holte Ingrid Klimke auf dem Rücken ihres Hale Bob OLD den ersten Einzeltitel ihrer Karriere. © FEI | Jon Stroud Media
Endlich Europameisterin! In Strzegom holte Ingrid Klimke auf dem Rücken ihres Hale Bob OLD den ersten Einzeltitel ihrer Karriere.
© FEI | Jon Stroud Media
Deutschland stellt auch heuer wieder den Europameister der Vielseitigkeit – allerdings ging der Titel diesmal nicht an Seriensieger Michael Jung, sondern an seine langjährige Teamkollegin Ingrid Klimke.

Mit 30,3 Minuspunkten und Platz zwei war die Reitmeisterin aus Münster perfekt ins Turnier gestartet. Lediglich ihre Landsfrau Bettina Hoy hatte sich im Sattel ihres Westfalen Seigneur Medicott noch besser geschlagen (24,60).

Doch während Hoy im Gelände einen Sturz verzeichnete und ausschied, gelang Klimke und Hale Bob ein Bilderbuchritt. Als nur eines von vier Paaren absolvierten die deutschen Publikumslieblinge den Kurs fehlerfrei und innerhalb der Idealzeit und verteidigten damit erfolgreich ihr Dressurergebnis. Damit übernahm Klimke auch die Zwischenführung vor Michael Jung und der Schwedin Sara Algotsson Ostholt mit Reality. Und diese Spitzenposition sollte sie auch am Schlusstag nicht mehr abgeben.

Im Laufe ihrer Karriere hat Ingrid Klimke nicht nur einmal bereits sicher geglaubtes Edelmetall im Parcours verloren. Auch diesmal durfte sie sich keinen Fehler leisten. Denn Michael Jung war mit Rocana im Springen fehlerfrei geblieben – damit trennten die Teamkollegen lediglich 2,5 Strafpunkte. Ein Abwurf, und wieder wäre es nichts aus dem ersten Einzeltitel für die 49-Jährige geworden. Doch diesmal lief alles perfekt für Ingrid Klimke. Hale Bob nahm ein ums andere Hindernis souverän, alle Stangen blieben liegen, und am Ende strahlte die deutsche Vorzeigereiterin über ihre erste Einzel-Goldmedaille.

Hinter Vize-Europameister Michael Jung platzierte sich die Britin Nicola Wilson mit Bulana auf Platz drei. Damit fixierte sie Team-Gold für Großbritannien (113,9 Minuspunkte). Deutschland (123) musste sich diesmal mit Silber begnügen, die schwedische Equipe holte Bronze (128,5).

Eine sensationelle Aufholjagd gelang Katrin Khoddam-Hazrati. Im Sattel ihrer erst achtjährigen DSP-Stute Cosma war die Oberösterreicherin nach der Dressur auf dem enttäuschenden 73. Rang gelegen. Während Cosma im Viereck noch zu viel Nerven gezeigt hatte, gab sich die Canterbury-Tochter im sehr anspruchsvollen Gelände dann aber souverän. Das Paar blieb an den Hindernissen ohne Fehler und musste lediglich Strafpunkte für das Überschreiten der Idealzeit hinnehmen. Dank dieser starken Leistung machte das Duo im Ranking einen riesen Satz nach vorne auf Platz 33. Mit dem achtbesten Ergebnis im Parcours, den Kohaddam-Hazrati und Cosma mit einer super Nullrunde beendeten, fixierte das Paar schließlich seinen guten 25. Platz (82,40). Die Niederösterreicherin Margit Appelt und ihr 13-Jahre alter DSP-Wallach beendeten das Championat auf Rang 53.
Überschattet wurde die EM von einem traurigen Unfall. Im Gelände kam das polnische Paar Michal Knap und sein KWPN-Wallach Bob The Builder in der Kurve vor Sprung 16 zu Sturz. Der Reiter blieb dabei unverletzt, weniger Glück hatte jedoch das Pferd. Der elfjährige Roven xx-Sohn konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr aufrichten und musste in die Klinik transportiert werden. Dort stellte man eine irreparable Fraktur des rechten vorderen Fesselbeins fest – eine verheerende Diagnose. Zusammen mit dem Ärtzeteam wurde entschlossen, den Wallach zu erlösen. Bob The Builder wurde noch in der Klinik eingeschläfert.

Alle Ergebnisse im Detail gibt's hier.

ps
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier